Sonntag, 7. März 2010

Schneewolken?

Gestern hat es überall noch einmal geschneit. Zwar ein ein kalter Nordwind noch ein paar dicke weiße Wolken zu uns getrieben, aber von größeren neuen Schneefällen blieben wir verschont.

Die Sonne schien und auch auf dem Land taut es langsam...

Kommentare:

  1. Liebe Anke
    ach was herrliche Bilder. Ja, es stimmt, es hat doch was beruhigendes auch wenn man sich nach der Wärme sehnt.
    Wir hatten heute hier in der Pfalz einen ganz klaren sonnigen Himmel, allerdings war es bitterkalt und der Wind bläst einem Tränen in die Augen.
    Mit solchen schönen Bildern vergisst man die Kälte.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntagabend und eine schöne zweite Märzwoche!
    Ganz lieben Dank nochmals für Deine Wertschätzung zu dem kleinen Päckchen ;-)))
    Bis bald...liebe Grüße von Doris

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anke,
    da habt Ihr aber Glück gehabt. Bei uns hat es von Freitag auf Samstag geschneit was das Zeug hielt. Der Schnee war eigentlich ganz weg und jetzt liegen so ca. 10 cm ;-(((
    Ich wünsch Dir eine schöne Woche.
    Liebe Grüße Annette

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anke,
    du hast traumhafte Bilder.... ich mag es, wenn man so weit schauen kann, alles so flach ist... und zu deinen Bildern möchte ich dir ein Gedicht schreiben, es passt so gut:


    Märztag

    Wolkenschatten fliehen über Felder,
    Blau umdunstet stehen ferne Wälder.

    Kraniche, die hoch die Luft durchpflügen,
    kommen schreiend an in Wanderzügen.

    Lerchen steigen schon in lauten Schwärmen,
    überall ein erstes Frühlingslärmen.

    Lustig flattern, Mädchen deine Bänder,
    kurzes Glück träumt durch die weiten Länder.

    Kurzes Glück schwamm mit den Wolkenmassen,
    wollt´ es halten, mußt´ es ziehen lassen.

    Detlev von Liliencron (1844 - 1909)

    Ich hoffe, es gefällt dir! Ich finde es so schön, und du hast die Fotos dazu!
    Liebe Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen