Dienstag, 12. Oktober 2010

Gomphocerinae...

... ist lateinisch für Grashüpfer.

Also hattet ihr natürlich vollkommen Recht. Im Gras versteckte sich ein Grashüpfer.

Allerdings war er da schon auf dem Rückzug. Zuvor hatte ich ihn auf dem Trampolin, das in unserem Garten steht, entdeckt.

Er begann dann, in die Höhe zu krabbeln. Selbst das Gehüpfte und damit das Geruckel hat ihn nicht gestört.

Erst ziemlich weit oben, drehte er sich und sprang mit einem Riesensatz ins Gras.

Hier seht ihr das Prachtexemplar in seiner ganzen Schönheit. Ich schätze mal, dass der Grashüpfer eine Größe von drei Zentimetern hatte, das fand ich doch recht beachtlich.

Kommentare:

  1. Das sind ja wirklich tolle Bilder.
    Vielen Dank dafür.
    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Manchmal sieht man sie noch spät. Neulich habe ich auch noch sich sonnende Schmetterlinge entdeckt. Aber wir hatten nachts heute schon 3 Grad, das wird nicht mehr lange anhalten mit diesen Tierchen ...

    Es kann sich auch um das große Grüne Heupferd handeln, aber das ist wohl noch größer. Ich hatte es auch schon mal gezeigt. Und wenn die fliegen, schaut es ähnlich wie eine Libelle aus, ganz wunderhübsch.

    http://herz-und-leben.blogspot.com/2010/07/sensationell.html

    Lieber Gruß
    Sara

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anke,
    das sind sehr schöne Hüpferbilder.

    GLG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anke,
    ich habe nur für Dich, genau den gleich Knudie nochmal gestickt, nett nicht?
    Du weist ja ich liebe Stöffchen und Bänder, da kannst Du nichts falsch machen. Mail mich doch bitte noch mal an und sende mir Deine Adresse, die habe ich nicht mehr, danke.
    GLG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  5. schöne Fotos eines wundervollen Tieres !!! liebe Grüße von Kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anke,
    tolle Bilder eines noch tolleren Grashüpfers. Mich faszinieren diese Insekten absolut und ich find sie einfach nur klasse!!!
    Einen schönen Dienstag noch und liebe Grüße von der
    Babsie

    AntwortenLöschen
  7. Wow - Anke ,
    das sind abermals sehr schöne Bilder ;o)
    Gaaanz toll !!!

    GLG
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Anke,
    wenn man den Grashüpfer in Nahaufnahme auf deinen Bildern sieht, wird klar, warum er auch Heupferdchen genannt wird. Bei deinen tollen Bildern kann man sich alle Details genau ansehen.
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  9. Dein Hüpfer sieht anders aus als meine...meine sind länger und schlanker und grüner oder brauner....;D
    Tolle Bilder hast Du machen können!
    Lg von Luna

    AntwortenLöschen