Samstag, 4. Dezember 2010

Ist hier der Nordpol?

Gestern habe ich bei meiner Ankunft zu Hause wirklich gedacht, ich bin ein wenig zu weit in den Norden gefahren, denn kurz vor meiner Heimatstadt war nur noch eins zu sehen: Schnee, Schnee und nochmals Schnee.

Glücklerweise hatten alle Anwohner unseres kleines Wohngebietes die Zufahrtsstraße soweit freigelegt, dass ich unser Haus erreichte.

Laut Aussage des nordischen Wetterfrosches lag tatsächlich das Zentrum der Schneewolke direkt über Ribnitz-Damgarten.

Wollt ihr mal sehen:

Hier ist unser hausinterner Winterdienst bei der Einsatzbesprechung.

Jetzt geht's los.

Vater (mein Mann) und Tochter in trauter Zweisamkeit beim Schnee schippen, während ich die Kinderbetreuung und den Fotodienst übernommen habe.

Dieser Schnee bleibt liegen, denn das sieht einfach zu fantastisch aus.

Und darum noch eine paar traumhafte Schneebilder von heute Vormittag.

Kommentare:

  1. man, da habt ihr aber ordentlich was abbekommen, liebe Grüße von Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. tust mir echt leid mit deiner fahrerei. ich wünsch dir, dass das jetzt das maximum an schnee war für diesen winter (kommt ja sonst auch kein paketdienst durch, nä...).

    AntwortenLöschen
  3. Oh je, da habt ihr ja ordentlich was zu schippen! Aber es sieht so schön aus, wenn nur die Fahrerei nicht wäre...

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Wow, da habt ihr ja wirklich viel Schnee - bei uns liegt vielleicht die Hälfte von dem. Allerdings haben wir ziemlichen Wind und demzufolge Schneeverwehungen, da hier teilweise alles sehr frei ist. Da hat man mit dem Auto dann Mühe zu fahren.

    Bei mir im Blog wartet auch noch etwas auf Dich und ich wünsch Dir und Deiner Familie einen schönen 2. Advent.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anke,
    das ist ja Wahnsinn, so viel Schnee. Bei uns hat es auch geschneit und schneit immer noch aber so schlimm ist es nicht.
    Da wünsche ich Dir eine gute Fahrt nach Berlin, morgen ist ja schon wieder Montag.
    GLG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  6. Oh ,oh ,das sieht nach Arbeit aus .Kaum weg schon wieder da .Aber irgend wie ist er auch schön der Schnee .Schöne Adventsgrüße von Oma Ina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anke
    es sind ja wirklich schöne Bilder eine Winterlandschaft, aber Schnee ist nicht so meine Sache. Auch hier am Rhein war es sehr winterlich. Mittlerweile ist es eher Schneeregen und es ist spiegelglatt. Mit dem milderen Wetter kommt halt auch der regen und ob das besser ist?!
    Dir noch einen schönen Adventssonntag und eine schöne Woche!
    Herzliche Grüße von Doris

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anke !
    Das sieht ja schon richtig nach Weihnachten bei euch aus, sehr schön.Wir haben leider fast gar keinen Schnee.
    Ich schicke diese Woche dein Wichtelpäckchen los.
    Liebe Adventgrüße
    Kersti

    AntwortenLöschen
  9. wooow, was für Schneeberge...und schön anzuschaun...
    Unser Schnee ist leider gestern schon wieder weggetaut, es ist matschig und sieht nicht mehr so schneeverträumt aus...

    eine schöne Adventszeit wünscht Dir, liebe Anke,
    Traudi

    AntwortenLöschen
  10. Ja, liebe Anke,Schnee haben wir hier auch reichlich ;o)!Heute wird er aber eher matschig, mal schauen was in den nächsten Tagen so wettertechnisch kommt ;o)!Dir einen wundervollen Nikolaus-Resttag und die weltallerliebsten Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Anke,
    Mensch, sieht das schöööön aus bei euch! Blöd nur, dass du jetzt so schlecht zu den Pferden hinkommst! Da hab ich den Vorteil, dass ich den Weg ganz locker auch zu Fuss schaffen würde, ist ja nur 1 km!
    Leider hat es heute bei uns beinahe den ganzen schönen Schnee wieder weggeregnet, grummel.... Aber für die 2. Wochenhälfte ist wieder Frost angesagt, da wird das ja hoffentlich wieder klappen mit der weissen Pracht!
    Ich wünsche dir einen schönen Nikoabend und sende ganz herzliche Grüsse,
    die Hummel

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Anke, dass ist schon ne Menge Schnee gewesen. Aber solangsam schmilzt es zusammen. Dank Dir für Deinen lieben Kommentar. Noch eine schöne Restwoche. LG aus dem lieben Land

    AntwortenLöschen