Donnerstag, 21. April 2011

Anemone nemerosa

Das Buschwindröschen (Anemone nemerosa) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Windröschen (Anemone) in der Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae). Der wissenschaftliche Name setzt sich zusammen aus dem griechischen Wort anemos = Wind und dem lateinischen Wort nemorosa/-us = schattig, waldreich.

Wir haben in der Nähe
einen kleinen Buschwindröschenwald.

Kommentare:

  1. Hej Anke,

    Du bist zuuuuuuuuuu lieb!!! Danke für Deine Antwort!!! Ich dachte, dass es ein Foto-Projekt oder so wäre... doof, oder?

    Deine Bilder sind klasse! Genauso sieht es bei uns auch schon aus! Es ist herrlich zur Zeit!!!

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anke,
    erstmal herzlichen Dank für die Osterpost, die eben im Kasten lag!;o))♥
    Hab mich sehr gefreut!!!
    Der Anemonenwald sieht ja sowas von verwunschen aus, gleich kommt eine Fee im weißen Gewand hinter den Bäumen hervor! Wunderschön, ich mag das auch sehr und gehe unheimlich gern in solchen Wäldern spazieren!
    Die Stille und der warm atmende Waldboden an solchen Frühlingstagen sind einfach unübertrefflich!!
    Herzliche Grüße, ich meld mich noch!!!!♥
    cornelia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anke,
    was für ein absolutes Traumwäldchen!Da spürt man/frau ja förmlich Elfchen,Trolle und Feen!Ich wünsche dir einen wundervollen Tag!Herzliche Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  4. ... und wenn die Sonnenstrahlen die zarten weißen Blüten berühren, leuchtet das Wäldchen gleich doppelt hell ... man weiß gar nicht, wohin man den Blick bei so viel Schönheit zuerst wenden soll ... liebe Anke, wünsche Dir und Deinen Lieben ein frohes Osterfest ... herzliche Mittagsgrüße schickt die Rosabella ♥

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja wundervoll!
    Eine Pracht!
    Liebe Anke, danke für Deine Worte der Anteilnahme!
    Ich wünsche Dir eine schöne Osterzeit und lasse liebe Grüße da...Luna

    AntwortenLöschen
  6. Richtig verwunschen...märchenhaft!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anke,
    das ist ja die richtige Umgebung für eine schwanenweisse Prinzessin... Wunderschön!

    Liebe Grüße zum Osterfest.
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  8. Ja, Waldanemonen sind schön...
    Mich erinnern sie seit 3 Jahren an meine Mutter. 1 Woche bevor sie starb, pflückte ich ihr ein Sträußchen und gab sie meinem Vater mit (ins Hospiz)... sie freute sich wie "Bolle", so erzählte mein Vater das... Ach... wie übel, da zu liegen und zu wissen, dass man nie mehr selbst welche pflücken und sehen wird....
    Ich wünsche dir schöne Ostern!
    Viele liebe Grüße von Ann

    AntwortenLöschen