Freitag, 4. November 2011

Ein weises Wort am Freitag

Das Glück, das glatt und schlüpfrig rollt,

Tauscht in Sekunden seine Pfade,

Ist heute mir, dir morgen hold

Und treibt die Narren rund im Rade.

Laß fliehn, was sich nicht halten lässt,

Den leichten Schmetterling laß schweben,

Und halte nur dich selber fest:

Du hältst das Schicksal und das Leben.


Ernst Moritz Arndt

Kommentare:

  1. oh manno, alles wieder weg, deine Seite geht immer rauf und runter rauf und runter und stürzt ab, hatte eben schonmal versucht zu kommentieren, das liegt an dem Hintergrund, dann spinnt blogger immer, ich möchte dir aber sehr gerne ein wunderbares Wochenende wünschen ! genieß den frühlingshaften November. Wir feiern Sonntag Muttis Geb , sie wird 88 und ist topfit, sie sagte, sie hatte noch nie in einem so warmen November Geburtstag. Ganz herzliche Grüße von Kathrin & Hopkins
    www.kaloszauberbuch.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Liebste Anke,
    Du bist so ein bisschen mein literarisches Gewissen, als ob du es erahnen könntest, so treffen deine Worte irgendwie immer ins Schwarze!
    Danke, dass du immer die teufenden Zeilen findest, aus denen zumindest ich immer etwas herausholen kann!
    Ich wünsche dir ein wunderschönes, erholsames und vor allem sonniges Ostsee Wochenende!
    Ganz liebe Grüße in den hohen Norden, Cornelia

    AntwortenLöschen
  3. Ich tausche noch teufend mit treffend, meine Worterkennung macht was sie will...

    AntwortenLöschen
  4. Gefällt mir sehr gut, liebe Anke, herzlichen Dank!Ich wünsche dir einen gemütlichen Abend und einen superschönen Start ins Wochenende, viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  5. Ja wirklich, ein wahres Wort, gelassen ausgesprochen :o)
    Ein schönes Wochenende wünscht dir Traude

    AntwortenLöschen