Dienstag, 8. Mai 2012

Die Tulpe



Andre mögen andre loben.
Mir behagt dein reich Gewand,
Durch sein eigen Lied erhoben
Pflückt dich eines Dichters Hand.





In des Regenbogens sieben
Farben wardst du eingeweiht,
  Und wir sehen, was wir lieben,
  An dir zu derselben Zeit.





Als mit ihrem Zauberstabe
  Flora dich entstehen ließ,
  Einte sie des Duftes Gabe
  Deinem hellen, bunten Vlies.





Doch die Blumen all, die frohen,
  Standen nun voll Kummers da,
  Als die Erde deinen hohen
  Doppelzauber werden sah.





»Göttin! o zerstör uns wieder,
  Denn wer blickt uns nur noch an?«
  Sprach’s die Rose, sprach’s der Flieder,
  Sprach’s der niedre Thymian.





Flora kam, um auszusaugen
Deinen Blättern ihren Duft:
Du erfreust, sie sagt’s, die Augen,
Sie erfreun die trunkne Luft.


August von Platen

Kommentare:

  1. Liebe Anke,

    bei dir ist es einfach gemütlich.
    Ich spüre, dass du alles mit Liebe machst.

    Es ist draußen schön, und ich gehe viel nach
    draußen.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anke,
    das hat sich ganz,ganz herrlich gelesen und war wunderbar zum schauen, herzlichen Dank ;o)!Und du hast recht mit deiner Vermutung, der Abschied wird heftig ;o)...puh!Ganz viele ,liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  3. Das sind ja auch so herrliche Farben! Meine Tulpen verblühen fast schon wieder. Gleich gehts bei mir auch wieder raus.

    Weiss- und Rotdornhecken gibts auch bei uns in der Umgebung - eine wahre Pracht! Aber die Weissdorne wie auch die Linden waren in den letzten Jahren derart befallen, alles klebrig, daß man nichts verwenden konnte. Auch der Holunder war im letzten Jahr erstmals nicht schön. Ich hoffe, das legt sich wieder. Wäre ja schön, wenn das nicht überall so ist!

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  4. Ein sehr schönes Gedicht. Es passt zu unseren Posts!
    Deine Tulpen gefallen mir aber auch sehr.

    AntwortenLöschen
  5. liebe Anke, so poetisch und so schön, ganz herzliche Grüße dir von Kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anke,
    was für ein wunderschönes Gedicht und Deine Fotos sind mal wieder wunderschön.
    Ich wünsche Dir eine schöne Restwoche und sende Dir
    GGLG Annette

    AntwortenLöschen