Freitag, 4. Mai 2012

Flieder

Die Natur hinkt ja in einigen Dingen im Norden immer ein wenig hinterher. Heute zeige ich euch mal ein Beispiel.


So blühte der Flieder gestern Abend in Berlin. Direkt unter dem Balkon meines Zimmers steht ein großer Busch und duftet herrlich.


Und das sind Fliederbüsche bei mir zu Hause im Garten. Jung an Jahren haben sie in diesem Mai erstmals reichlich Farbe angelegt. Aber die kleinen Blütchen sind noch geschlossen.


Ich freue mich schon drauf, wenn sie ihre volle Pracht entfalten...

Kommentare:

  1. Liebe Anke
    Deine Bilder sind wunderschön! Ich liebe den Flieder. Er duftet soooo herrlich! Ich kann ihn durch den PC riechen....
    Ein wunderschönes Wochenende wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anke,
    ich mag FLieder auch sehr, habe ihn auch in meinem Garten, allerdings habe ich ein Exemplar mit relativ einfachen und nicht allzu stark duftenden Blüten, leider, aber schön anzuschauen ist er trotzdem.
    Der kleine in Weiß, der hat noch nie geblüht.
    Ich habe ihn mir selber gezogen...vielleicht blüht er nie?
    Schönes WOE und lG von Luna

    AntwortenLöschen
  3. Auf meinem Schrank steht ein großer Strauß Flieder und beglückt mich mit seinem herrlichen Duft.

    Ja, so ist das, liebe Anke - alles zu seiner Zeit.
    Wenn er *hier* ehr blüht, dann blüht er vielleicht *dort* länger.

    Dein Gedanke zur Butter ist super - für Alleinstehende ... :)

    Liebste WE-Grüße von Gisa

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anke,
    na, wenn dein Flieder später aufblüht, dann hast du doch wenigstens auch länger was davon! Es hat halt alles seine Zeit, nicht wahr? Schön ist er so oder so! Ich bin ja auch sehr gespannt, was meine Akeleien so machen. Ich hab letztes Jahr welche in einen Topf ausgesät, es passierte...nichts! Und heuer guckt da was Kleines, Grünes, Zartes aus der Erde. Ich hoffe, es ist nicht nur Unkraut! Ich liebe Akeleien, wir haben ganz viele im Wald, und ich bewunderte sie immer beim Ausreiten. Sie sind ganz dunkelviolett, fast schwarz. Jetzt hoffe ich sehr, dass das was wird in meinem Topf! Wir werden sehen! Siehst du, auch ich muss mich gedulden! ;oD
    Ein wunderschönes WE dir und
    ganz herzliche Grüsse,
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
  5. Jetzt musste ich doch glatt mal ein Blick aus dem Fenster werfen.
    Vielleicht beruhigt es dich,wir sind auch noch kein Stück weiter.
    Aber es kommt.Auch bei den Maiglöckchen kann man schon was erahnen.Aber letzte Woche zu der Konfirmation ,wo wir waren, gab es noch nicht mal beim Gärtner welche zu kaufen.
    So ist es halt im Norden.
    LG Maike

    AntwortenLöschen
  6. Der ist doch schon auf dem besten Weg. Unser Flieder hat wohl aufgegeben. Ich habe ihn im Herbst zurückgeschnitten, weil er schon ein halber Baum war und jetzt stehen da die blanken Äste. Er hat nicht mal Blätter bekommen. Den müssen wir wohl entsorgen.

    AntwortenLöschen
  7. Ja, liebe Anke, wir hinken hier auch echt hinterher ;o)!Einen wundervollen Resttag und viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anke,
    bei uns sind sie aber auch nicht richtig aufgeblüht, ist das ein Wunder bei dem wechselhaften Wetter? Flieder duftet so schön, ich hätte gerne auch so einen Baum.
    LG Lesley

    AntwortenLöschen
  9. liebe anke,
    was für herrliche farbe und den duft liebe ich auch so sehr !..und so kannst du die schönheit sogar 2x genießen !
    wunderschönen sonntag wünsch dir herzlichst
    barbora

    AntwortenLöschen