Dienstag, 19. Juni 2012

Eine verordnete Ruhepause...

... darf ich in dieser Woche verbringen.

Und wenn nach einem Gewitter, wie wir es gestern am späten Nachmittag mit solchen großen Hagelkörnern hatten...


... der Himmel wieder so blau ist...


... oder ein paar Wölkchen...
 

 ... vorbeiziehen...
 

 ... dann MUSS Frau an den Strand...


... und...


... die Weite...


... genießen.


Das Gewitter...


... hatte auch hier "sein Bestes" getan...


... und reichlich Muscheln und Steine ans Land gespült.


Diese zwei hatte sich allerdings abseits vom riesigen Muschel-Stein-Gemisch weit aufs Land gewagt und sahen bei erster Betrachtung recht unscheinbar aus.


Aber man muss natürlich genauer hinschauen...


 ... um dann den Hühnergott ("ein Stein mit einem natürlich entstandenen Loch") zu erkennen. Und welch ein Glück, dieser hat sogar zwei Löcher.


 Was ihn hier natürlich völlig kalt ließ...


Nicht kalt lässt euch wahrscheinlich die Auflösung des Montags-Rätsels. Morgen kommt sie...

Kommentare:

  1. ja, liebe anke, da glaub ich dir, dass du völlig frei und entspannt heimgekehrt bist. beim anblick deiner bilder fühlte ich mich wieder in meine zeit in glowe zurückversetzt. ich roch förmlich die meeresluft und erinnerte mich an den weg bis zum strand, schön :)
    noch viele solcher entspannten momente wünscht dir
    die dana :o)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anke,

    einfach schön.
    Ich schreibe dir noch eine Mail.

    Bis gleich alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Diese Bilder - zaubern mir sogleich die Frische, den kühlen Duft und das Salzgefühl auf die Haut, das ich so kenne und vermisse!

    Ich glaube dir gern, dass du eine schöne Zeit am Strand hattest. Und dein Fund ist ja so interessant. Gleich mehrere Löchlein ...

    Baff bin ich schon über die großen Hagelkörner.
    Da wagt man wohl gar nicht zu glauben, dass es wirklich dann diesen blauen Himmel wieder gab ...

    Genieß es, du Liebe!
    <3lichst, Gisa

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anke,
    deine Bilder machen so Lust auf Urlaub.
    Ich glaube, ich muss auch unbedingt mal wieder ans Meer.

    LG Moni

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine schöne Bilderserie. Hoffe es geht dir soweit gut. Hier im Hause werden Hühnergötter hoch geschätzt und der Große geht nie ohne seine Kette mit Hühnergott aus dem Haus.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  6. Ach wie schön - seufz! Das Meer, ich liebe es und verstehe, dass du dich da völlig entspannen kannst! Hoffentlich hat der Hagel keinen großen Schaden angerichtet!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Also die Bilder mit den großen Hagelkörnern (eigentlich Klumpen) habe ich gestern im Fernsehn gesehen. Das braucht ja wirklich niemand. Und ich bin froh das es hier nicht so war.
    Deine Bilder vom Strand sind so schön, das ich mich am liebsten gleich rüberbeamen würde.

    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
  8. Hej Anke,

    da muss man ja echt aufpassen, dass man nicht erschlagen wird... aber diese geklärte Luft mag ich auch zu gerne, vor allem, wenn es vorher so eklig schwül war. Der Strand ist herrlich!!!!


    Katja

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anke
    Erholung muss einfach mal sein!
    Wunderschöne Strandbilder. Alles Gute und eine schöne erholsame Woche wünscht Dir Doris

    AntwortenLöschen
  10. liebe Anke, so wunderbare Fotos zum träumen, wir fahren im September wieder an die See, ich liebe es. Ganz ganz herzliche Grüße von Kathrin und lieben Dank für deine netten Kommentare in der Rauschmuschel, erfreue mich immer sehr daran !!!

    AntwortenLöschen