Montag, 30. Juli 2012

Brombeeren

Heute greife ich ein Thema von Elisabeth auf. Denn wie es der Zufall so will, habe ich am Freitag auf meinem Weg vom Reiterhof nach Hause einen kleinen Halt eingelegt und die


... die Blüten...



... und Früchte der Brombeere fotografiert.



Kommentare:

  1. Liebe Anke,

    ich freue mich, deine Fotos hier zu bewundern.
    Das ist dir tadellos gelungen.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anke,
    herzlichen Dank, für´s "Augen öffnen", ich habe da noch nie so wirklich drauf geachtet, aber ab jetzt ;o)!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe sie.
    Ich mag überhaupt Beeren.
    Ausschließlich Beeren-Obst (anderes muss ich mir einzuverleiben zwingen).

    Und Brombeeren ganz besonders.
    So schön in Szene gesetzt, liebe Anke!
    Die blaue Liebe des Waldes.

    Liebste Grüße von Gisa.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anke,
    bei uns wachsen auch sehr viele wilde Brombeeren und ich habe schon öfter Marmeldae davon gekocht, schmeckt göttlich.
    GLG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  5. Danke, liebe Anke ... für die fröhlichen Geburstagsgrüße:-)

    Ich warte auch schon auf die Garten-Brombeerernte und dann gibt es hoffentlich lecker Marmelade.

    Liebe Grüße von Anette

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anke,

    Wie schön, das Du Dich noch an den kleinen, schönen Dingen des Lebens erfreuen kannst. Brombeeren sind aber auch wirklich schön. Von der Knospe, bis zur fertigen Frucht...

    Liebe Grüsse TINA

    AntwortenLöschen