Sonntag, 17. März 2013

Frühlingsbasteln

Zweimal im Jahr veranstaltet der bei uns in der Stadt ansässige Bastelladen einen Kreativtag. Heute war es wieder soweit, und ich habe mir am Vormittag Zeit genommen und war das erste Mal dabei.


Unter verschiedenen Bastelmöglichkeiten von Filzen bis Lampen fertigen konnte man auswählen. Am besten gefallen hat mir das Verarbeiten von Naturmaterialien, und deshalb habe ich mich dafür entschieden...


 ... und eine Frühlingsschale kreiert.


Der Hahn ist nicht befestigt, so dass er abgenommen werden kann.


Und auch die (unechten) Muscari  können bei Bedarf ausgetauscht werden.


So hat die Schale Potential für die anderen Jahreszeiten...


Zunächst ist jedoch erst einmal Frühling angesagt, die ersten Eier sind bereits versteckt... 

Kommentare:

  1. Liebe Anke,

    dein Werk zeigt, dass es eine gelungene Sache war.
    Wie viele Teilnehmer waren etwa da?
    War es kostenlos?

    Gut, dass du teilgenommen hast.

    Einen gemütlichen Abend wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Ein hübsche Miniaturlandschaft! So hast Du wenigstens drinnen Deinen Frühling :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  3. Ein bezauberndes Arrangement! Da hast den Frühling immer bei dir! Bei uns gibt es auch einen Bastelladen, wo man Samstags und in den Ferien basteln gehen kann! Die Kinder haben es sehr gerne genützt, als sie noch kleiner waren.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Svanvithe, du hast ganz einfach ein tolles Gespür
    für die Basteleien. Die Schale, die du kreiert hast,
    ist wunderschön. Du hast dir also den Frühling ins
    Haus geholt.
    Einen ruhigen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. Ich sehe schon bei euch hat der Fruehling auch schon Einzug ins Haus gehalten.
    Ich hoffe es geht dir gut.
    Ich hatte in den letzten Wochen so garkeine Zeit zum Bloggen.

    Sei dolle Lieb gegruesst von mir

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anke,
    das ist ganz zauberhaft geworden :-)
    Ein klein wenig muß man dem Frühling
    eben auf die Sprünge helfen.
    Super ist auch, dass du jederzeit umdekorieren
    kannst, passend zur Jahreszeit.
    Ganz viele liebe Sonntagsgrüße Urte

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anke,
    Deine bepflanzte Schale sieht klasse aus!!! DEN Termin hätte ich auch liebend gerne wahrgenommen!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Hübsch schaut Deine Schale aus, liebe Anke. Naturmaterialien sind auch meine liebsten Dekosachen.
    Tja, nach Frühling sieht es aber leider bei uns noch nicht aus. Lt. meiner Mutti wird der Winter sehr lang, wenn es im Winter Gewitter gibt. Und das war ja nicht nur bei uns - sogar in den Petersdom schlug der Blitz ein, als der Papst zurücktrat. ;-)
    Nun lassen wir uns überraschen. Bei uns hat es in der Nacht geschneit. Jetzt kommt langsam die Sonne durch. Vorhin habe ich ein paar Zeisige gesichtet ... ich hoffe, daß der alte Spruch "Kommt der Zeisig, wirds eisig" sich nicht bewahrheitet. So langsam könnten wir wirklich wärmere Temperaturen und vor allem viel viel Sonne vertragen.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  9. liebe Anke,
    gut, dass du so einen workshop mitgemacht hast, oft hat man alles da und es fehlen die Ideen, wie man es umsetzen soll, also so geht es mir manchmal, -- dein Ergebnis ist wunderschön und hat ganz viel Potenzial für alle Jahreszeiten, Naturmaterial ist sowieso immer so schön!!
    Der Hahn ist natürlich die Krönung!
    ganz liebe Grüße, ich hoffe morgen kommt die post zu dir ;o))

    AntwortenLöschen
  10. Eine tolle Idee von diesem Bastelladen und dein Frühlingsgesteck ist sehr süß geworden!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen