Dienstag, 7. Mai 2013

Lob

Ich habe ein Geheimnis entdeckt:
Wir loben einander zu selten.
Kinder wachsen nicht ohne Lob.
Wir lassen einander nur gelten
Mit jener schweigenden Toleranz,
Die die Fremdheit zwischen uns steigert
Und jeder wartet auf das Wort.
Das einer dem andern verweigert.

Eva Strittmatter

Kommentare:

  1. Liebe Anke,
    Lob und Anerkennung tuen glaube ich jedem gut, ob klein, ob groß,ich finde das sollte man sich wirklich angewöhnen und JEDEN Tag tun ;o)!Die liebsten Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anke,
    diese Worte stimmen in jeder Hinsicht.
    In unserer Ichbezogenen Welt ist Lob ein
    Fremdwort geworden. Eigentlich sehr schade.
    Einen schönen Dienstag wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. wie wahr wie wahr....
    Liebe Grüsse
    die Frau Oldenkott

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anke,

    ich habe immer bei meinen Schülern versucht, mit Lob zu
    arbeiten. Das ist die beste Methode.

    Einen guten Abend wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anke,danke für den tollen Spruch!Ich finde mit Lob kann man sehr viel erreichen,nicht nur bei Kindern!Aber leider nimmt jeder alles so selbstverständlich.....Schönen Abend noch,lg Andrea!

    AntwortenLöschen
  6. wie wahr, wie wahr, liebe anke ☺
    deine eva strittmatter gefällt mir ☺
    grüessli, dana

    AntwortenLöschen
  7. Die Eva hat Recht. Und das wird arg vernachlässigt...
    Danke für die Ermahnung :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  8. Meine liebe Anke,
    danke für die Eva-Worte. (So schade, dass sie nicht mehr unter uns weilt ...)

    Wie wahr sind sie.
    Wie wenig kostet es, etwas Gutes zu sagen - und doch ist da manchmal etwas in uns, das uns den Mund verschließt.

    Es ist immer gut, daran erinnert zu werden, dass man das ändern sollte - NEIN - MUSS!
    Wir leben doch von der Liebe untereinander.

    Deshalb - liebste Grüße zu dir!
    von Gisa.

    AntwortenLöschen
  9. Diese Worte stimmen voll und ganz. Wer hört nicht gerne Lob? Wir nehmen uns zu wenig Zeit uns selbst zu loben.
    LG Lesley

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Anke
    Oh.... wie wahr!
    Danke für diesen wunderschönen Post.
    Eine glückliche und sonnige Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Anke, ich glaube mal, dass hier in der blogwelt genug gelobt wird, oder ? *unschuldig guck*,.. was unsere direkte Umwelt betrifft, wäre es bestimmt sinnvoll, es öfter zu tun,.. ganz liebe Grüße und einen schönen Tag für dich morgen, hast du frei bis zum WOende?
    herzlichst, cornelia

    AntwortenLöschen