Samstag, 31. August 2013

Morgenstudie

Mein Leben wird mir nicht genügen,
Die Morgenschönheit zu beschreiben:
Kein Morgen ist dem andern gleich.
Ich dürfte sonst nichts treiben
Als Morgenstudien: Lichtvaleurs,
Luftstrom, Luftfeuchtigkeit.
Denn soviel weiß ich schon gewiß:
Aus jeder Jahreszeit
Arbeiten sie den Tag heraus,
Die Tiefe, das Profil,
Die einmalige Harmonie
Von Weltgesetz und Spiel:
Ende August ist es nachts kalt,
So daß das Mondlicht
In einem Filter feuchter Luft
Zu Strahlensplittern bricht.
Ein goldner Dunst befällt das Tal
Früh zwischen fünf und sechs.
Und selbst der Klappertopf steht da
Als reines Lichtgewächs.

Eva Strittmatter

Kommentare:

  1. Ich liebe die Gedichte von Eva Strittmatter auch sehr.

    Schön, genau so ein Morgen war hier heute auch.

    Liebe Grüße
    und ein schönes Wochenende

    Nula

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anke,

    nur wenige Menschen können das nachvollziehen.
    Fast alle sind Abendmenschen.
    Ich bin morgens wach und stehe auf, aber ich bin nicht munter.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anke,
    der Abschied vom August fällt mir nicht sehr leicht ;o), diese "Morgenzeilen" finde ich aber sehr schön ;o)!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  4. ein so schönes spätsommergedicht! wunderschöne retsommertage wünscht dir dunja

    AntwortenLöschen
  5. Ein schönes Gedicht, liebe Anke. Kannte ich noch gar nicht. Auch ich liebe den Morgen sehr. Leider bedingen meine Lebensumstände es häufig, länger aufzubleiben, als mir lieb ist, denn eigentlich bin ich ein absoluter Morgenmensch. Am Morgen kann man so viel Energie auftanken und nie gibt die Sonne mehr Energie als zu der Zeit, wenn sie aufgeht! Das wissen nur viele nicht, weil sie es nie ausprobiert haben.
    Der Morgenglanz ist überhaupt das Schönste ...
    Danke auch für Deine mitfühlenden Zeilen.
    Es ist sehr erschütternd, was da passiert ist und es wird wohl lange brauchen, um darüber hinwegzukommen für die jungen verwaisten Eltern. Hoffentlich können sie es tragen ...

    Alles Liebe
    Sara

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anke,
    Eva Strittmatter bringt Gefühle so gut rüber.
    Ich hatte heute auch so einen Morgen.
    Könnts aber nicht ausdrücken :-)
    Ganz viele liebe Grüße
    und einen guten Start in die Woche
    wünscht dir Urte

    AntwortenLöschen
  7. Ein schönes Gedicht über einen schönen Morgen :)
    Dankeschön :)

    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen