Dienstag, 13. August 2013

Üppig

 

So zeigt sich ein Teil des schwanenweißen Gartens im August. Das kommt davon, dass auf diesen Teil die Sonne nur am Morgen und am Abend scheint. Und ist natürlich der Tatsache geschuldet, dass ich ungern die Gartenschere ansetze. Nun wächst alles reichlich und ein wenig wilder und bunt durcheinander und nicht so akkurat.


Am Weg stehen drei Hortensienbüsche. Da dachte ich noch vor ein paar Wochen, dass sie gar nicht blühen wollen. Doch sie ließen sich nur ein wenig mehr Zeit.


Busch EINS (vorne rechts) trägt ordentlich.


Reichlich Blätter und große Blüten.


Busch ZWEI zeigte sich ursprünglich mit Blüten auf zwei "Etagen".


Das hat sich quasi verwachsen.


Und dann verändert sich auch die Farbe. Von einem zarten Rosaton...


... zu Rosa mit hellblauem Schimmer.


Busch DREI ist der kleinste und feiert Premiere.

 

Seine erste Blüte.


Kommentare:

  1. Liebe Anke,
    Dein Garten ist so schön, gerade weil es nicht so akkurat ist, gefällt es mir so gut. Deine Hortensien sind wunderschön und farblich genau mein Fall!

    Ganz liebe Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Meine liebe Anke,

    wundervoll die Bluettenpracht. Das ist doch ein reines Paradies zum Abschalten und Seele baumel lasse.

    Sei lieb Gegruesst von Conny

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anke,

    mir gefällt es sehr gut in deinem Garten.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anke,
    herrlich diese Blütenpracht. Warum muss immer alles akurat aussehen?
    So sieht es natürlich aus! Mein Riesen-Hortensienstrauch blüht in diesem Jahr nicht. Er wurde im vergangenen Jahr stark heruntergeschnitten. Er hat
    unheimlich viel Grün und ich freue mich auf das kommende Jahr.
    Einen schönen Resttag wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anke,

    eine wunderschöne Blumenpracht, Dein Garten ist wirklich ganz bezaubernd.

    Ach ja, Eule "Hugo" kann man glaub ich nur schwer widerstehen, einschließlich mir, ich könnt andauernd nur "Hugos" backen *g* und bald kommt auch noch "Frido", dann geht das Backfieber wieder von vorne los oder hört gar nicht mehr auf :)

    Ganz liebe Grüße an Dich und einen schöne Woche



    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anke,

    bitte, bitte NIE die Gartenschere ansetzen, wenn dann das dabei rauskommt! So schön bunt und fröhlich soll ein Garten sein. Danke auch für die Hortensien - die gehören zu meinen Lieblingsblumen!

    Liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein schöner Garten, so liebe ich das! Deine Hortensien sind eine Pracht, bei mir sind sie immer verkümmert, und dabei hätte ich zu gerne welche im Garten.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Herrlich sieht Dein Garten aus!!!! Hier hat es die letzten Tage auch immer wieder geregnet und gewindet... ich müsste eigentlich mal dringend wieder in den Garten und beeten... von alleine macht sich das merkwürdigerweise immer noch nicht...

    GGGGGGGGGGGGGGGLG Katja

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Blütenpracht, meine Hortenien sind im Winter den kalten Winden zum Opfer gefallen und blühen nur an wenigen Stellen.
    LG Sgeepy

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Anke,
    ich liebe es , wenn es wilder ist ;o), ich finde das was du da hast ist eine traumhafte Pracht ;o)!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Anke,
    dein wild bunter Garten ist herrlich.
    Hier sind leider nicht nur die Kulturpflanzen wild. Alles sprießt aus allen Lücken und Ritzen. Vor allem so kleine wilde Margariten meinen, der Garten gehört ihnen.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Anke,
    so ein "wildes Blumenbeet" ist herrlich, so ein richtig schönes Staudenbeet, was will man mehr, freue dich, dass es so schön üppig wächst.


    In unserem schweren Boden wächst es nur mit viel Liebe und Geduld, daher bewundere ich alle, die so schöne Staudenbeete haben.
    Wie schön, was du vom Sohn schreibst, das hört sich alles so gut an.
    Gute Neuigkeiten!!!!!
    Ganz herzliche Grüße und danke für deine lieben Worte, cornelia

    AntwortenLöschen
  13. Moin Anke,
    der dritte Busch ist also sozusagen ein Baby? Und schon eifrig? Wie niedlich - trocknest du die Blüten später?
    Wild finde ich dein Beet aber nicht - müsstest mal in unsern Garten schauen ;).

    LG
    Nordlicht

    AntwortenLöschen
  14. Ich finde den Garten so gerade richtig :)
    Gärten, wo man das Lineal ansetzen kann,
    finde ich einfach fürchterlich, da kann man
    sich doch nicht wohlfühlen.
    Aber bei Dir in dem kleinen Bauerngärtchen,
    da könnte ich mich schon wohlfühlen :))

    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen