Freitag, 27. September 2013

Wo sind die Löwen? (Teil 2)

Prima, dass ihr mich auf der Suche nach den verschwundenen Löwen der Putbusser Orangerie begleitet. Ich hatte einen heiße Spur. Die führte zunächst nach Lauterbach. Das ist ein kleiner Ortsteil von Putbus, der nur zwei Kilometer entfernt direkt am Greifswalder Bodden liegt. Putbus ist zwar die jüngste Stadt der Insel, jedoch das älteste Seebad der Insel und ganz Pommerns. 1816 hatte Fürst Malte für die Gründung gesorgt. 


Damit man auch per Schiff zum Badehaus gelangen konnte, wurde um 1834 ein Landungssteg angelegt.


Erst mit dem Bau des "Hafens" entstand die Ansiedlung Lauterbach. 


Und was gehört zu einem Seebad dazu. Na, ein prächtiges Badehaus. Auf Dauer waren die Badekarren für die feinen Herrschaften nicht das Wahre. 1817/1818 ließ Fürst Malte deshalb das fünfzig Meter lange Badehaus Goor errichten. Sind die Fassade und die Säulenhalle mit sage und schreibe achtzehn weißen Säulen nicht beeindruckend? Vollständig habe ich die Säulen gar nicht aufs Bild bekommen, zumindest aber siebzehn von ihnen.


Doch was ist das? Gehen wir näher heran!


Eine Löwe? Nein, doch nicht. Das ist Luna, der Hund meiner Freunde. Nur weil wir uns zu einem Besuch im Putbusser Schlosspark getroffen haben, sind wir überhaupt hier.


Aber da... ist... er... ja! Einer meiner vermissten zwei Orangerie-Löwen. Des Rätsels Lösung ist ganz einfach: Seit der Sanierung des Badehauses zieren sie den Eingang zum Kurhotel (wie auf dem Bild oben zu erkennen), dass nunmehr in dem Gebäude sein Domicil hat.


Ein angemessener Platz, findet ihr nicht auch?!


Der Name des Badehauses folgt übrigens der Bezeichnung des umgebenden Gebietes: die Goor. Es handelt sich dabei um ein sieben Hektar großes Waldgebiet, in dem man hauptsächlich Stieleichen und Buchen findet und das zum Biosphärenreservat Südost-Rügen gehört.


Und was ihr da am Horizont sehen könnt, ist die Turmspitze der Kirche in Vilmnitz. Die hat auch eine interessante Geschichte zu erzählen. Doch davon ein anderes Mal.


Für heute ist hier   E N D E !

Kommentare:

  1. Das Bauwerk ist ja wirklich repräsentativ - da passen die Löwen hervorragend hin. Das Hündchen hat da wohl keine Chance :-) .
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  2. Hej Anke,
    ich liebe ja so alte Gemäuer ;-))!
    Die Löwen sind wirklich sehr imposant!
    Happy Weekend!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anke,

    es ist immer schön, dich zu begleiten.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. liebe Anke, ein schöner Ausflug in eure Gegend , und die Löwen sind großartig, eine herrliche Steinmetzkunst.
    Fast wollte ich so einen mal für unseren Garten, es scheiterte am Preis und der Transportmöglichkeit ;o))
    Herzliche Grüße, cocrnelia

    AntwortenLöschen
  5. Ah, da haben die Löwen ja einen tollen Platz gefunden, verständlich, das sich Luna dazugesellt.
    Und ein guter Tipp für Rügen, den ich mir merken werde.
    Danke für den informativen Ausflug.
    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anke,
    hier passen der Löwen hin, genau dort wirken sie.
    Es war ein wunderschöner zweiter Spaziergang.
    Ich bin dir gern gefolgt.
    Einen guten Start in das Wochenende wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  7. intressant dieser Spaziergang und herrlich diese alte Gemäuer und die Löwen!
    Ich wünsche dir ien schönes Woichenende!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  8. Schöne Fotos Anke! Da krieg ich doch mal ein bisschen mehr von Rügen zu sehen :) Die Luna ist zwar nicht so imposant wie der Löwe, aber einwandfrei hübscher ;)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Sigi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anke,
    die letzten beiden Posts haben mir besonders gefallen.
    In Lauterbach war ich mit meinen Eltern im Urlaub und
    auch später waren wir immer wieder mal dort zu Besuch.
    Und Putbus ist so ein hübsches Städtchen mit diesen im
    Kreis gebauten Häusern. Den Park kenne ich auch gut.
    Vielen Dank fürs mitnehmen :-)
    Ganz viele liebe sonnige Wochenendsgrüße sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Anke,
    sehr beeindruckend - Fürst Maltes Badehaus sieht toll aus! Und die Löwen passen natürlich sehr gut dazu. Trotzdem - zum Kuscheln würde ich dann doch die Luna bevorzugen! :-)
    Liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Anke
    es war ein wunderschöner Nachmittag mit Dir in Putbus!
    Leider kann meine Mähne im Sommer nicht mit dem Löwen mithalten, dafür bin ich aber viel zahmer und im Schmusen die Größte ;-))
    Liebe Grüße von Luna und Freunden ;-))

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Anke,

    ein bisschen was Neues lerne ich doch immer wieder dazu, wenn ich hier lese. Und schöne Fotos hast Du gemacht.

    Mein letzter Ausflug zum Badehaus war im letzten Dezember, dicke Flocken nahmen uns die Sicht. Die Wanderung zur dicken Eiche war trotzdem schön, aber ich war heilfroh, meine Kinder und mich über die inzwischen halb zugewehten Straßen wieder heil nach Hause gebracht zu haben.

    Wenn Du bei Deiner nächsten Rügentour ein bisschen Zeit frei hast, kann ich dann ne Führung buchen ;-)

    Nen lieben Gruß von Antje

    AntwortenLöschen