Mittwoch, 27. November 2013

Haiku am Mittwoch

Frost kam über Nacht.
Raureif blüht an den Blättern.
Wie kleine Sterne.

(Svanvithe)


Ein Dankeschön für das Foto an Doris.

Kommentare:

  1. Liebe Anke,

    ausgesprochen fein!

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Ach, wäre doch das Haiku nicht schon wieder überholt. Hier ist alles wieder frostfrei und grau.
    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  3. liebe Anke, sehr schön und sehr passend, hast du gut formuliert.♥
    Herzliche Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  4. Guten Abend liebe Anke,
    ein schönes Foto hast du eingestellt! Väterchen Frost zieht des Nachts über das Land und hinterlässt seine Spuren. Wir mussten gestern auch am Auto die Scheiben kratzen.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anke,
    so schöne Worte. Leider war der restliche Tag vernebelt.
    Blühende Frühlingsblumen mag ich lieber ;-) aber diese frostigen Sterne die morgens an den Blättern blühen können einem doch verzaubern ;-).
    Herzliche Grüße von Doris

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön - Haiku und Foto :)
    Hast Du schön komponiert Anke :)

    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
  7. Hier ist es auch richtig kalt geworden, brrrr. Tolles Bild!
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  8. ...wie immer wunderschön, liebe Anke! Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  9. So, so schön!
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen