Montag, 12. Mai 2014

Amselglück

Leute, ist das herrlich.


Im schwanenweißen Garten wurde die Badesaison eröffnet.


Danach ist...


... auf jeden Fall...


... Gefiederpflege angesagt.


Schließlich ist so ein Nestbau ziemlich anstrengend.


Ein schönes Plätzchen haben mein Amselmann und ich uns dieses Jahr ausgesucht.


"Unsere" Menschen haben es (hoch oben in der Birke vor dem Haus) zwar entdeckt.


Doch als Hausamseln genießen wir Schutz, und deshalb singt mein Herr Gemahl extra für sie.


Ich würde ja auch gern länger zuhören.


Aber ich habe noch so viel zu tun, bis das Nest für die Kinderschar bereit ist.


Wobei so ein kleines Päuschen in der Sonne schon angenehm ist...


... ehe die Regenwolken wieder Hallo sagen.

Kommentare:

  1. Hej Anke,
    so eine badende Amsel ist schon was schönes! Ich schaue auch gerne zu!
    Die sehen so entspannt dabei aus, auch wenn sie die Menschen nicht aus den Augen lassen!
    So süße Aufnahmen!
    ♥lichst
    Lotta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anke,

    EINMALIG SCHÖN!

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das hast Du aber toll festgehalten (und interpretiert :-) )
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine süße Geschichte! Ja, was die Amseln so denken, recht haben sie! Bei uns badet der Herr Amsel immer in der Katzentränke.
    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  5. Bezaubernde Geschichte über die Amsel... toll die bIlder dazu!
    Schönen Tag wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anke,
    ganz süß geschrieben. Ich bin richtig mitgegangen, als ob ich ein Buch lesen würde :-))) Schön, wenn man das so live miterleben kann. Bei uns im Garten wohnt auch ein Amselpaar, das oft zu uns ins Beet geflattert kommt und Regenwürmer etc. sucht. Die beiden beobachte ich auch gerne. Leider immer ohne Kamera. Übrigens, Dein Stoff ist immer noch nicht angekommen. Der müsste doch längst da sein, Du hast ihn letzte Woche verschickt, oder?

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Fotos hast du gemacht! Bei uns baden die Vögel im Teich, das ist immer so schön zu beobachten.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Wie herrlich eingefangen !
    LG Patricia

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anke, wie schön ist dein Erzählen. Eine hauseigene Amsel die für den Hauseigner singt ... Das ist Liebe.

    <3lichst grüßt dich Gisa :)

    AntwortenLöschen
  10. liebe Anke, was für süße Bilder, das zu fotografieren ist ja doch schwer, weil die Vögel so gar nicht stillhalten wollen... süß!
    Ich mag es auch sehr, wenn die Amseln ihre Lieder trällern, derzeit immer ganz oben vom Dach aus. Fröhliche Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  11. Sie weiß eben, wie man's richtig macht, das Fräulein Amsel. :)

    AntwortenLöschen
  12. Die sind zu süß! Ich beobachte und fotografiere die Vögel in unserem Garten auch sehr gern. Die Amseln sind sehr zutraulich und fordern regelrecht Futter und Wasser ein. :-)

    AntwortenLöschen