Montag, 15. Dezember 2014

Nachreichung

Nach zwei Wochen Abwesenheit hatte sich im schwanenweißen Haus einige Post angesammelt.


Darunter war mein Kalender von der Adventskalender-Kooperation.


Das war großartig, auf einen Schlag zwölf Päckchen zu öffnen.


Die Mädels der Kooperation haben sich bei der Auswahl...



... der Überraschungen alle so viel Mühe gegeben.


Dann konnte ich auch noch dies erledigen:  


Ich habe den Adventskranz fotografiert.


Schlicht und dezent dekoriert, so dass viel Grün zu sehen ist.


Ich wünsche euch eine gute letzte Adventswoche.

Kommentare:

  1. Auf einen Schlag so viele Päckchen zu öffnen ist ja schon toll, dann aber solche schönen Sachen auszupacken ist ja genial!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anke,

    an deiner Freude nehme ich teil.
    Frohe Grüße und einen frohen Abend
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön, jetzt kannst Du so viele Päckchen auf einmal öffnen. Da kommen bestimmt tolle Überraschungen. Viel Freude beim Öffnen!
    LG Lesley

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ich bin auch wieder begeistert. So ein Adventskalender ist einfach eine tolle Sache, so erwachsen, dass mir das keine Freude bereitet, kann ich gar nicht werden.
    Dein Adventsgesteck ist genau mein Ding, so schön!!!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das war ja ein vorgezogenes Weihnachtsfest - so schöne Dinge!
    Freu mich für Dich!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die schlichte Schönheit des Gesteckes mag ich auch!

      Löschen
  6. Wie schön.....so viele Packerl!!!!! :-)
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anke, oh, das war für dich ja dann schon ein richtig vorgezogenes Weihnachten! Und davor - passend zur "eigentlich-still-sein-sollenden" Adventzeit - das herrlich stille polnische Reitwochenende - das klingt für mich wirklich herrlich, und auch deine Bilder sehen so wunderbar beruhigend dazu aus!
    Vielen Dank für deine lieben Zeilen zu meinen beiden letzten Posts! Ich freu mich sehr, dass sie dir gefallen und dass du meine Lachfalten-Aktion bei dir verlinkt hast! Ich bin auch schon sooo neugierig, was dabei alles rauskommt! :o) Oh, und zu Kuba: Hast du etwas von deinen Eltern noch immer keine Kuba-Fotos gesehen? Dazu kann ich dann nur eines sagen: selber hinfahren und anschauen ;o)) (Übrigens gibt's in Kuba auch einige Möglichkeiten, zu reiten... und auch sonst hat das Land was zu bieten ...)
    Ich wünsche dir und deinen Lieben (sicherheitshalber schon jetzt) ein schönes Fest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!
    `⋎´✫¸.•°*”˜˜”
    ..✫¸.•°*”˜˜”*°•.✫
    ☻/ღ˚ •。* ♥♥ ˚ ˚✰˚ ˛★* 。 ღ˛° 。* °♥ ˚ • ★ *˚ . 。
    /▌*˛˚ ░ ░ٌٌٌ░ Alles Liebe und herzliche Weihnachtsgrüße ░░ ░ ˚ . ✰ •
    / \ ˚. ★ *˛ ˚♥♥* ✰。˚ ˚ღ。* ˛˚ ♥♥ 。✰˚* ˚ ★ ˚ 。✰ •* ˚
    Traude ♥♥♥♥

    AntwortenLöschen
  8. liebe Anke,
    so eine Fülle an Päckchen auspacken zu können nebst wundervollem Inhalt, das ist schon wirklich wie Weihnachten. Da hast du es richtig gut.
    Mein Arbeitpensum ist derzeit immer noch riesig und obwohl ich den gesamten Herbst geschuftet habe und nicht gefaulenzt, ist es dennoch wieder alles knapp auf knapp, ich weiß auch nicht, ich kann eben auch nicht rund um die Uhr nur für andere arbeiten, es steht ja noch so viel Privates an.
    Ich hoffe, inbrünstig, dass ich noch dein Päckchen fertig bekomme, ja?
    sei mal feste gedrückt und herzlich gegrüßt, cornelia

    AntwortenLöschen
  9. Wow, liebe Anke, da hast Du ja gut zu tun! So viel private Post bekomme ich oft im ganzen Jahr nicht. ;-) Ich verschicke aber selber auch kaum noch etwas. Die meisten sind heutzutage online und schreiben auch keine Karten oder Briefe mehr und das Päckchenverschicken hat auch nachgelassen. Zumindest in unserem Bekannten- und Verwandtschaftskreis. Wenn man sich sieht, bringt man eine Kleinigkeit mit. Und bei größeren Anlässen wird eher Geld geschenkt. Aber so hübsche Päckchen haben schon was und da steckt viel Mühe hinter und eine hohe zeitliche Investition.

    Dein Gesteck finde ich auch sehr schön. Ich mag weiße Kerzen auch, aber wir verwenden traditionell meist die roten.

    Was das Nußmehl betrifft ... da habe ich in meinem Blog noch etwas dazu geschrieben. Seit einer Weile kaufe ich es nicht mehr. Man hört immer wieder von Kontamination mit Schimmelpilzen und anderem. Nüsse lassen sich ja mit einer entsprechenden Mühle sehr schnell selbst mahlen und diese Anschaffung amortisiert sich sehr schnell, da man auch anderes auch für das tägliche Müsli oder andere Gerichte damit mahlen kann.

    Liebe Grüße und ein schönes "Bergfest" (sagt man bei Euch auch so zur Arbeits-Wochenmitte?)
    Sara

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine schöne Adventskalender-Idee. Da muss ich nächstes Jahr unbedingt mal ein bisschen eher reinschauen. :)
    Deinen Kranz finde ich ebenfalls sehr hübsch. Ich mag es schlicht auch viel lieber.....

    Mit lieben Grüßen,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Anke,
    hab mit den deinen eine fröhliche und besinnliche Weihnachtswoche, ein gesegnetes Fest und dann freu ich mich auf ein Wiederlesen im neuen Jahr,
    LG aus dem Norden von Gea

    AntwortenLöschen
  12. macht ja richtig Freude und Spaß hier wieder einmal zu schauen ... frohes Fest Dir und Deiner Familie ... Ursa

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Anke,
    dein Adventsgesteck gefällt mir sehr :-)
    Ich bin froh dass die letzte Woche
    nun um ist. War ganz schön stressig :-)
    (krankes Kind und mehrere Weihnachtsfeiern)
    Aber nun kann Weihnachten kommen!
    Ich wünsche dir und deinen Lieben wundervolle Weihnachten!
    Ganz viele liebe Weihnachtsgrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen