Dienstag, 27. Januar 2015

Flaute

Ihr Lieben, der Sturz und die Schmerzen in der Schulter haben mir doch mehr zu schaffen gemacht, als ich dachte. Deshalb wurde mein Blog von mir zunächst in einen kleinen Dämmerschlaf versetzt.

Als es dann immer besser wurde, überkam mich ein große Unlust für das Bloggen. Es fehlte der Wind, der mich aus der Flaute treibt, auch wenn es zwischendurch im Norden durchaus stürmisch zuging. Selbst Herr Schwanenweiß zog schon die Stirn kraus, als er das bemerkte.

Ein wenig hänge ich immer noch im Winterblues fest (obwohl wir hier ja keinen echten Winter haben), das Sonnenlicht fehlt mir.

Hinzu kommt, dass einer meiner Autoreifen heute früh auf der Fahrt zur Arbeit seinen Geist aufgegeben hat und nun wegen des Alters der Reifen gleich zwei ausgewechselt werden müssen, damit ein ordentliches Fahren gewährleistet werden kann. Das sind ungeplante Kosten, wofür keiner etwas kann, die einen aber zusätzlich belasten...

Doch Optimistin wie ich bin, ziehe ich mich (wenn auch langsam) selbst hoch und hoffe, dass es bergauf geht. Zumindest meinen Blog schiebe ich wieder an und motiviere mich als Erstes mit einem Bild aus der "Konserve". Die Sonne vor genau einem Monat, so, wie wir sie gern haben...


Und wer mag, schaut hier einmal vorbei. Es gibt endlich die Siegerehrung.

Kommentare:

  1. Sehr schönes Foto! Das gibt doch Hoffnung! Auf einen baldigen Frühling und dann geht es auch wieder aufwärts!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anke,
    wenn dir nach noch etwas mehr Sonnenschein ist kannst du ja zu mir auf einen Kurzbesuch nach Kuba kommen ;o)) Ich wünsch dir auf jeden Fall sehr, dass du bald wieder den alten Schwung verspürst. Auch die Lachfalte - obwohl sie (wie mir inzwischen aufgefallen ist) viele Freunde hat - benötigt nach wie vor jede Unterstützung :o) Dein Baumsonnenbild ist wunderschön, das ist auf jeden Fall schon mal ein toller Anfang!
    Herzliche Rostrosengrüße von der Traude

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anke
    ein sehr schönes Sonnenbild und heute hatte ich schönen Sonnenschein und bin am Strand gelaufen dass ich gerüstet bin wenn morgen das Schlechtwetterfront auf zieht...mir ging das früher auch so und ich finds toll dass du von alleine so langsam hoch kommst. Ja , solche Geldausgabe kenne ich kurz vor Weihnachten ging der Fernseher kaputt und meine Waschmaschine da sagte ich zu meinen Schatz das sind jetzt unsere ungewollte Weihnachtsgeschenke.
    Ich drück dich mal lieb und denek an dich
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. Ach Anke.......wenn erst mal der Frühling kommt, dann geht alles wieder aufwärts! Ich freue mich auf jeden Fall schon, wieder mehr von dir zu lesen!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  5. Laß Dir Zeit, liebe Anke. Man macht sich halt nur Gedanken, wenn so gar nichts mehr zu hören ist. Ich freue mich, daß soweit alles o.k. ist - bis auf den Autoreifen ... zum Glück ist Dir nichts passiert! Aber so ein Sturz hängt einem schon nach, das kann ich gut verstehen ... aber die Tage werden ja schon wieder merklich länger. Gar nicht mehr so lange, dann sprießt wieder das erste Grün. Darauf können wir uns schon freuen. Hier liegt auch kein Schnee.

    Viele liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anke,
    ach wie ärgerlich! Das mit der Schulter und dem Winterblues ist blöd - und dann noch der Ärger mit dem Auto....Kein Wunder, dass du dich so fühlst. Manchmal reißt es nicht ab......Ich drück dir fest die Daumen das es dir bald besser geht und nur noch schöne Dinge passieren:)
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  7. liebe Anke,
    ich habe dich schon recht ordentlich vermisst aber habe für blogunlust auch Verständnis, denn wir beide sind ja auch schon so lange dabei und man hat auch so Phasen, wo man sich einfach nicht aufraffen kann, dann vergeht Tag für Tag, Woche für Woche.. wenn ich nicht immer freitags den Stickdateien Tag hätte, wer weiß, was dann wäre, aber es gibt Tage da bin ich nicht einmal im Blog, früher undenkbar. Die Zeiten ändern sich einfach und die Zeit, die man vor dem Pc verbringt wird immer länger und das reale Leben ist doch etwas viel wichtigeres. nun wünsche ich dir gute Besserung mit der Schulter, es dauert seine Zeit, das weiß ich aus leidvoller Erfahrung, erinnerst du dich noch an den Schulterkapselriss, den ich vor ein paar Jahren hatte? Mann war das öde... aber es ist alles wieder gut und das klappt bei dir auch, von Herzen alles Liebe, cornelia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anke,
    ich wünsche Dir eine schnelle Heilung, das mit dem Blog kenne ich auch, ich habe auch nicht immer die Muse dazu, wenn doch, fehlt dann die Zeit..... Es läuft ja nichts weg und Stress ist nicht gesund. Diese Jahreszeit ist auch so dunkel und kalt, da will man gar nicht aus dem Bett. Man darf auch nicht für den Blog leben, sonst läuft das Leben an einem vorbei. Früher war es wohl der Fernseher, heute ist es der Computer. Wir sind schon alle abhängig geworden. Mit den Autoreifen habe ich dieses Jahr auch die gleiche Gesichte hinter mir, zwei sind erneuert, die nächsten zwei kommen nächstes Jahr. So ist immer etwas, wenn man bedenkt, es gibt Sommer und Winterreifen. Eine gute Besserung und viel Sonnenschein.
    LG Lesley

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Anke,
    ich hoffe es geht deiner Schulter schon etwas besser? Ich vermisse dich im Bloggerland und wünsche dir weiterhin gute Besserung!!!!!
    Wir lesen uns .......
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen