Montag, 25. Januar 2016

Leicht und geschmackvoll

Letztens habe ich ein Rezept entdeckt, das ich sofort ausprobieren musste.

(Dinkel)Nudeln mit Brokkoli und Rucola


Zutaten für vier Personen:
400 g (Dinkel)Nudeln (z. B. Penne)
Salz
400 g Brokkoli
1 Schalotte (oder eine kleine Zwiebel)
40 g Pinienkerne
2 EL (Oliven)Öl
2 Handvoll Rucola
1-2 EL Zitronensaft
Pfeffer aus der Mühle
40 g Parmesan

Zubereitung:

Die Nudeln (ich habe "normale" verwandt) in kochendem Salzwasser al dente kochen. Den Brokkoli waschen und in Röschen zerteilen. Den Stiel schälen und würfeln. Beides während der letzten fünf Minuten mit zu den Nudeln geben und zusammen fertig garen.

Schalotte (oder kleine Zwiebel) schälen und fein hacken. Zusammen mit den Pinienkernen in einer heißen Pfanne in Öl leicht goldbraun anschwitzen. Den Rucola abbrausen, trocken schütteln und klein zupfen.

Mit den abgetropften Brokkoli-Nudeln unter die Pinienkerne schwenken und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Dann auf die Teller verteilen und bedarfsweise Käse darüberreiben (hier seht ihr den Teller von Herrn Schwanenweiß ohne Käse).

Ihr benötigt etwa zehn Minuten für die Zubereitung, pro Person sind es ca. 498 kcal. Für den Fall, dass ihr etwas übrig behaltet, achtet beim Aufwärmen darauf, dass ihr den Rucola vorher entfernt. Er wird sonst hart und schmeckt nicht mehr.

Guten Appetit!

Kommentare:

  1. Oh, wie lecker!!!!! Das muss ich auch mal testen! Hört sich super lecker an!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    das hört sich lecker an, vor allen Dingen die Pinienkerne gefallen mir supergut, denn ich habe nach einem neuen Rezept mit Pinienkernen gesucht, das passt das ja. Dankeschön.
    LG

    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anke,

    gute Rezepte kann man immer gebrauchen.
    Einen guten Abend wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Danke für das tolle Rezept :-) Ich koche unheimlich gerne mit Brokkoli und Nudeln, der Rucola passt bestimmt super zu den beiden anderen Produkten :-) Liebe Grüße aus dem Passeiertal!

    AntwortenLöschen
  5. Das liest sich gut. Werde ich wohl mal nachkochen.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anke,
    das Rezept liest sich mhhhmm :-)
    Der Rucola dabei ist bestimmt sehr lecker!
    Ganz viele Grüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen