Samstag, 10. Juni 2017

Chrysolina herbacea

Ja, die liebe Sheepy ist der Lösung sehr nahe gekommen. Der kleine glänzend grüne Geselle ist ein Minzeblattkäfer, tatsächlich ein Schädling, denn er mag Minze zum Fressen gern.


Entdeckt hatte ich ihn auf einem Fliederblatt. Nicht unbedingt sein Hauptziel. Ihr fragt euch sicher, warum er dann im schwanenweißen Garten gelandet ist. Schaut mal genau hin...


Bei mir tummelt sich zwischen den (irgendwann) blühenden Pflanzen auch Pfefferminze.


Ich konnte aber (noch) keine Schäden entdecken und weiteren "Besuch" ebenfalls nicht ausmachen.


Deshalb denke ich, dass er so allein wohl nichts auszurichten vermag und ich nichts gegen den doch hübsch anzusehenden Käfer unternehmen muss...

Kommentare:

  1. Liebe Anke,

    jetzt habe ich mein Wissen erweitert.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anke, danke fürs Auflösen. Der kleine Kerl hat sich auf Minze spezialisiert. Verdenken kann man es ihm nicht. Schließlich riecht und schmeckt Minze lecker. Ich habe vor kurzem ein super leckeres Minze-Joghurt-Dressing gegessen. Aber ich mag auch andere Sachen, nicht nur Minze. ;-)

    Nun hoffe ich mal, dass er und seine Familienmitglieder nicht zur Plage in Deinem schönen Garten werden.

    Liebe Grüße zum Wochenende
    Nula

    AntwortenLöschen