Donnerstag, 18. März 2010

März in Wahrheit

Foto: Thomas Max Müller (pixelio)

Alte Schneisen sind mit Blau ausgegossen.
Der März ist hellblau. Hellblau nicht grün.
Das Kieferngrün ist von Lichtblau umflossen,
In dem, gegens Licht, Lichtstäublein sprühn
Von fliegendem Leben, Mücklein, die schweben
Im okeanisch wogenden Blau.
Allgierig sich erneuerndes Leben
Umbalzt auch mich, die zaudernde Frau.

(Eva Strittmatter)

Kleine Anmerkung: Ich fand die Weidenkätzchen passender zum Frühling als Kiefern.

Kommentare:

  1. Du magst Eva Strittmatter, gell! Von ihr weiß ich eigentlich nur, dass sie Lyrikerin ist/war. Aber Erwin Strittmatter haben wir in der Schule hoch und runter gelesen.
    Wie gehts Dir denn so, liebes Schwanweißchen?
    ♥elixt
    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anke
    bei mir blühen die Kätzchen auch schon ;-)
    wir hatten heute hier am Oberrhein schon T-Shirt Wetter - es war wundervoll ;-)
    ich wünsche Dir ein schönes sonniges Wochenende
    liebe Grüße von Doris

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anke!
    Wunderschön lebendig ist dies Gedicht!
    Es gibt schöne Frühlingsgedichte, ahbe ich schon festgestellt, es macht solche Freude, sie zu lesen!!
    Ein schönes Vorwochenende wünsche ich dir!!
    ♥-lichst, cornelia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anke, hatte ich Deine Frage noch nicht beantwortet? Schäm! Ich war in Demmin auf einem klitzekleinen Flohmarkt. Dort habe ich ein Holzteil/Verziehrung für einen noch zu streichenden Schrank gefunden. Darüber habe ich mich sehr gefreut. Es gab dort 2 professionelle Anbieter mit gesalzenen Preisen. Die hatten schon was zu bieten. Den Plakaten nach zu urteilen hätte ich einen größeren Flohmarkt erwartet. Aber wenn Du noch ein paar Tipps in der Gegend für Ostern und danach hättest, würde ich mich sehr freuen. Von Zuhause ist es etwas schwierig, eine passende Unternehmung herauszufinden...
    Liebe Grüße aus dem lieben Land

    AntwortenLöschen