Samstag, 18. September 2010

Zwergendorf

In der letzten Woche sind Zwerge in unseren Garten gezogen.

Ganz verträumt liegt ihr Dorf im Grünen...

mit lauter schmucken Häuschen - größeren und kleinen.

Und eines hat sogar ein Dachfenster für den Ausblick.

Kommentare:

  1. ich sponsor den zwergen jetz ma paar eimer farbe, weil, die wolln doch ihre schönen häuschen bestümmt noch schön bunt anpinseln. ja, das mach ich!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Anke,
    vielen lieben Dank für Deine Kommentare, ich freue mich immer sehr. Die kleine Pilzstadt sieht sehr reizvoll aus. Wir hatten letztens, auf dem Rasen einen "Hexenring", dass sieht auch sehr interessant aus. Ja, Soffe machten wirklich süchtig und man findet immer, immer einen Stoff.
    Ich wünsche Dir auch einen sehr schönen Sonntag.
    GLG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anke,
    was für herrliche Bilder ;o)!Stell dir mal vor, was du für Augen machen würdest, wenn da plötzlich rotbezipfelte Wesen zwischendurch rumhüpfen würden ;o)!Irgendwie eine schöne Vorstellung ;o)!Ganz viele, liebe Grüße, Petra ♥

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine bezaubernde kleine Zwergensiedlung und so schön gruppiert inmitten des saftigen Grüns :-)

    Liebe Grüße

    Bea

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anke,
    aus der richtigen Perspektive fotografiert sind langweilige Pilze plötzlich interessant.
    Deine Bilder gefallen mir sehr gut.
    Die Pilze wirken wie ein Schlumpfdorf. Gleich taucht Papa Schlumpf zwischen den Grashalmen auf.
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  6. Hoffentlich kommt Gagamel nicht auch noch angerannt.... (So hieß doch der böse Kerl bei den Schlümpfen, oder?
    Kein Wunder, das bei einer Prinzessin auch besondere Wichte hausen.
    Die Bilder sind wunderschön.
    Liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  7. Gefällt.. mir, Deine Phantasie...=o))...und irgendwie träumt man bei den Bildern und Worten weiter.....lg und einen schönen Sonntag und lieben Dank für Deine Worte zu meinen Bildern...Luna

    AntwortenLöschen
  8. Ach wie schön! Da kann man richtig in Märchenwelten eintauchen ... :-)

    Lieber Gruß am Wochenende
    Sara

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anke,
    gestern war ich nicht mehr online, dafür heute die wunderhübschen Pilze, wie eus einem Märchernbuch, so toll!
    Sie sehen wirklich wie Häuschen mit Fenstern aus!!!
    Ich stelle mir gerade vor, wie du bäuchlings da fotografierst, und wer weiß, vielleicht haben dir wirklich klitzekleine Kobolde zugeschaut!!
    Das weiß man nämlich nie!!!;o)))
    Ganz herzliche Sonntagsgrüße♥, cornelia

    AntwortenLöschen
  10. ach Anke, wie schön du die in Szene gesetzt hast, toll, liebe Grüße von Kathrin

    AntwortenLöschen
  11. Huhu Du Liebe,
    ja da würde der Klaus tatsächlich perfekt hinpassen *kicher* Wer weiß vielleicht werkelst Du ihn einfach nach. Ist gar nicht schwierig. Der Hut ist so gewichtelt wie die allbekannten Waldorf-Eierbecher und der Körper ist eine gefilzte (oder in diesem Fall genähte Kugel. Nur noch ein graues Haarkleid aus kuschelweicher Zottelangorawolle und ein keckes Näschen auf eine halbe Styroporkugel nassgefilzt, voilà! Sonnige Grüsse Myriam

    AntwortenLöschen