Montag, 24. Oktober 2011

Auweia

Was musste ich mir am Wochenende beim Aufräumen anhören. Die hellblaue Truppe war mächtig in Brass. Habe ich doch schon sehr laaange ein neues Mitglied "unterschlagen":

Die allerliebste Zuckertüten-Paulina.

Was hiermit schnellstens nachgeholt wurde.

Nachholen werde ich auch das Lesen in euren Blogs. (Bitte nicht genauso schimpfen wie die Hellblauen.)

Übrigens das Buch, an dem die Zuckerpuppe es sich bequem gemacht hat, kann ich euch empfehlen. Das war ein Wunsch von mir, und Herr Schwanenweiß war so frei, es mir zu schenken. Herrliche Bilder...

Kommentare:

  1. Hach, diese Paulinas sind doch echt zum Verlieben!

    Herzensgrüße schickt dir
    Kirstin

    AntwortenLöschen
  2. Oh, Oh, so was macht man ja auch nicht, eine so süße "Kleine" verstecken, da muß auch mal geschimpft werden ;0)
    Die ist echt süüüüüüüüüüüüüüüüüüß.
    GLG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  3. "Frauen am Meer", liebe Anke ich musste gerade so sehr lachen ;o)!Wirklich, richtiger könnte sie gar nicht "hängen" ;o)!Meine kleinen Damen sind nämlich genauso "Meerverliebt" wie ich, also das welallerbeste Plätzchen für sie ;o)!Und bitte ihr Lieben, hört mit dem schimpfen auf, ihr wisst doch, was ich immer alles vergesse ;o), tz,tz!Herzlichen Dank, für dieses tolle Bild liebe Anke und einen wundervollen Resttag, ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  4. Danke liebe Anke :)
    naja, nähkunst war ja nicht so dolle, seeeehr einfaches schnittmuster, aber die sportl. höchstleistungen, ja, da schnaufe ich jetzt noch :)
    schönen tag noch!
    die dana
    schnauf

    AntwortenLöschen