Donnerstag, 17. November 2011

Novemberblüten

Daheim auf der Terrasse trotzen derzeit zwei Fuchsien den nordisch-frostigen Temperaturen und...

... blühen ein zweites Mal in diesem Jahr.

Was für ein bunter Augenblick im Novembergrau.

Kommentare:

  1. liebe Anke, das ist wirklich unglaublich dieses Jahr, Fuchsien, diese empfindlichen Damen, ich kann es kaum glauben... aber auch bei uns sind Glockenblumen und Forsythien noch einmal dran... Rosen schieben trotz des ersten Frostes ihre Knospen.. ganz ehrlich, ein wenig Angst wird mir dabei, das mit dem Klima ist nämlich nicht so witzig.
    Tja, dann kann ich nur wünschen dass deine Fuchsien noch lange überleben!!
    Ich wünsche dir einen gnaz schönen gemütlichen Abend, herzlichst, cornelia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anke,
    danke für Deinen lieben Kommentar, ich habe mich darüber sehr gefreut. Blühende Fuchsien im November ist bestimmt was ganz besonderes und wirklich ein bunter Augenblick.
    GLG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin sprachlos...so viel verstehe ich ja nicht von Blumen aber bei der Kaelte soetwas...laest mich staunen.

    GLG Conny

    AntwortenLöschen
  4. hallo liebe anke,
    danke dir erstmal für deinen lieben kommentar, freu mich, dass es dir immer so gefällt :))
    hier hab ich auch noch eine geranie, die alles gibt. allerdings steht sie nicht mehr draußen, sondern im wintergarten. da ist es jetzt kühl, das scheint ihr zu gefallen. aber muss ich sie nicht mal runterschneiden?
    ich wünsch dir noch einen gemütlichen abend, bis bald mal,
    die dana

    AntwortenLöschen
  5. wow, echt erstaunlich, dass deine Fuchsien wieder blühen.Sie richtig nach Frühling aus.
    LG
    Kersti

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anke,
    Blüten Mitte November, das ist schon ziemlich verrückt!Hier lässt sich nix mehr blicken , was ich sehr schade finde ;o)!Einen schönen Start ins Wochenende und alles Liebe,Petra

    AntwortenLöschen