Dienstag, 31. Januar 2012

"Take it easy!"

Tehk it ih-sie, sagen sie dir.
Noch dazu auf englisch.
"Nimm's auf die leichte Schulter!"

Doch, du hast zwei.
Nimm's auf die leichte.

Ich folgte diesem populären
Humanitären Imperativ.
Und wurde schief.
Weil es die andre Schulter
Auch noch gibt.

Man muß sich also leider doch bequemen,
Es manchmal auf die schwerere zu nehmen.

Mascha Kaléko

Kommentare:

  1. Liebe Anke,
    ein sehr origineller Spruch und es stimmt, also nehmen wir es auf die "leichten Schultern".
    Ich wünsche Dir eine schöne Arbeitswoche in Berlin.
    GLG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die Mascha ...
    Lieben Gruß Du! von Gisa

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anke,

    das ist ein Spruch, über den sich das Nachdenken lohnt.

    Selten finde ich so etwas Gutes.

    Alles Liebe

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anke,
    spontan muss ich schmunzeln...aber beim zweiten und dritten lesen, werde ich dann doch nachdenklich, wieder herrlichstes Gedankenfutter ;o)!Einen tollen Tag und viele, liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anke,
    mit dem Buch hast Du Recht.
    Es sind keine Dinge darin, die einem so richtig vom Hocker hauen, aber allein die Schnitte sind gut. Was man daraus macht, ich *fraus*Sache ;-).

    Dir einen warmen Ofen! Eine kuschlige Schulter! Einen heißen Tee - und das Rauschen der Ostsee ... um in dieser knackigen Eishülle das Leben zu ertragen.
    Liebe Grüße von Gisa.

    AntwortenLöschen
  6. ... hach - ne - nicht "ich *fraus*Sache" - sondern: "IST *fraus*Sache". Sorry. :&

    AntwortenLöschen