Montag, 6. Februar 2012

Frühlingsjäckchen Knit-Along Teil 1: Inspiration

Heute früh war ich froh, dass mein Auto bei MINUS 16 Grad angesprungen ist und mich vorbei an 34 (!) liegengebliebenen Fahrzeugen von der Küste nach Berlin gebracht hat. Unterwegs sind die Grade weiter gefallen. MINUS 18 Grad, MINUS 19 Grad und der "Höhepunkt" MINUS 21 Grad.

Aber die Sonne strahlt, entschädigt damit für die frostigen Temperaturen und stimmt einen etwas milder. Zu dieser Stimmung trägt auch mein neues Projekt bei.


Ich beteilige mich nämlich zum ersten Mal an so einer Aktion, die hier ins Leben gerufen wurde und stricke oder häkele (ich habe mich noch nicht entschieden) mir ein Frühlingsjäckchen.

Begonnen wird heute mit Teil 1 und der Frage, woher ich meine Inspirationen beziehe, welche Modelle meine Favoriten sind und ob ich Empfehlungen hinsichtlich Muster, Wolle und Händler habe.

Das kann ich recht kurz und knapp beantworten:

Wunderbare Modelle finde ich im Internet, vor allem bei Drops Design und in Strickzeitungen, wie zum Beispiel der Sabrina. Von der habe ich ein paar Exemplare aus vergangenen Jahren mit Anleitungen nach meinem Geschmack. Eine kleine Vorauswahl habe ich schon getroffen.

Die Modelle Buttercup (gehäkelt)...

... und Mystic River (gestrickt)...
... sind auch in der engeren Wahl, dann allerdings in anderen Farben.

An Wolle nehme ich gern Originalgarn. Besonders  Drops ist hier wirklich zu empfehlen. Wenn es das ursprüngliche Garn nicht mehr gibt - das kann ja bei älteren Anleitungen durchaus sein - suche ich mir Alternativen. Mein Wolllager ist groß...

In zwei Wochen gibt es Teil 2: die Strickmuster- und Farbwahl und Entscheidung für ein Garn.

Kommentare:

  1. Super Vorauswahl... bin gesapannt für was du dich entscheidest!
    Bei Drops hab ich noch nie garn bestellt. Aber das original Garn zu nehmen ist sicherlich immer das beste. Vielleicht probier ich das auch mal.

    AntwortenLöschen
  2. da hast du dir 2 wirkliche perlen rausgesucht...bin gespannt wies weitergeht :)

    fröstelnde grüße aus sachsen!
    sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anke,
    ein supersüßes Jäckchen hast du dir da ausgesucht ;o)...hach und wenn dann das kleine Jäckchen fertig ist...was für schöne Aussichten ;o)!Ich wünsche dir ganz viel Freude beim Jäckchen zaubern ;o)!Hier ist es übrigens auch so kalt,brrrr ;o)!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  4. die sehen alle zwei superschick aus .. viel Spass beim machen!!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  5. ich habe grad sehr über deinen Kommentar gelacht !!!
    liebe Grüße von Kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anke ,
    du hast dich für wunderschöne Modelle entschieden ;o)
    Wünsche dir recht viel Spaß bei der Ausführung ;O)

    GGLG
    Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Ja, zwei schöne Jäckchen hast Du da in der Vorauswahl, ich wüßte glaube ich schon, für welches ich mich entscheiden würde.
    Viel Spaß beim auswählen und nadeln

    LG Marita

    AntwortenLöschen
  8. Schau mal hier

    http://www.hobbydoos.nl/winkel/producten/fabel-103-grijs-blauw.asp


    sei lieb gegruesst Conny

    AntwortenLöschen
  9. Liebe ANke, die beiden Jäckchen sind sehr hübsch,
    aber nicht miteinander zu vergleichen.
    Das Gehäkelte ist luftiger,
    das Gestrickte kompakter.
    Du wirst aber sicher die für Dich richtige ENtscheidung treffen.
    Ist ein spannendes Projekt.
    Viele liebe Grüße von Luna

    AntwortenLöschen
  10. Gefallen mir auch sehr gut! Auch ich besitze ncoh so einige alte Handarbeitsbücher und -zeitschriften. Aber selbst Handarbeiten ?? Ohje, da würde mir massiv die Zeit und das zusätzliche Sitzfleisch fehlen. Schade, aber so bleibt mir nur das Schmökern in diesen schönen Werken und der Traum von "irgendwann einmal" ... :-)

    AntwortenLöschen