Montag, 3. September 2012

Apfelschmaus

Unsere beiden kleinen Apfelbäume, die im Februar einen professionellen Schnitt erhalten haben, tragen ein paar Köstlichkeiten, auf die ich mich freue.


Herr Schwanenweiß schaut täglich nach ihnen und ein, zwei Stückchen haben wir auch schon probiert. 


Die schmecken doch tatsächlich nach Apfel! 


Fest im Fleisch und etwas säuerlich, genauso mag ich es.


In der Natur sind auch ein paar "Wilde" zu finden und scheinen eine rechte Süße zu haben.


Denn schaut, wer sich hier versammelt hat.


Es sei ihnen gegönnt.


Den folgenden habe ich gepflückt, der lockte mit seinem glatten roten Bäckchen doch zu sehr.


Das Urteil von Herrn Schwanenweiß: "Die sind wirklich süß!" (Als ob Wespen sich irren würden...)

Kommentare:

  1. Liebe Anke,

    KÖSTLICH!

    Sonnige Grüße

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen sehr lecker aus, lass sie Dir schmecken.

    LG Marita

    AntwortenLöschen
  3. Siehste, unser kleiner Apfelbaum hat auch im Frühjahr noch mal einen fachmännischen Schnitt bekommen und trägt in diesem Jahr sooo viele und vor allen Dingen große Äpfel. Leider weiß ich nicht mehr, welche Sorte es ist. Aber sie sind noch nicht ganz reif - noch seeehr sauer! Und leider auch nicht rot...

    Danke für die lieben Glückwünsche! Wir haben beide das Gefühl, als wenn wir weiterhin so glücklich und verliebt sein werden. Und du hast Recht - schöne und schwere Stunden hatten wir... das ist der Lauf der Dinge. Nur schön wäre ja auch nicht zum Aushalten. ;o)

    Ganz liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  4. Huebsche Apfelbilder! Unser Apfelbäumchen ist noch mini, zu mini fuer einen Schnitt, glaube ich - aber ganze fuenf Äpfelchen hat er getragen!
    LG, Appelgretchen

    AntwortenLöschen
  5. Oh, wie ich den Duft rieche! Als Kind hatten wir auch im Garten so schöne Äpfel: süß, und doch ein gewisse Säure war darin. Lecker!
    Sicher für feine Apfelkuchen mit Zimt sehr geeignet.

    Wie hübsch auch, dass du den Bienen/Wespen das Süße gönnst! :)

    Sei herzlichst gegrüßt, liebe Anke - von Gisa.

    AntwortenLöschen
  6. Hej Anke,
    schön das die Bäume nach dem Schnitt so viele Äpfel tragen.
    Laßt es euch schmecken!
    Ich finde Wespen ja ziemlich gruselig!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  7. Die sehen wirklich zum reinbeißen aus. Da kann ich verstehen das Du Dich freust. Meine Äpfel am Baum haben alle Flecken. Aber schmecken tun sie....
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  8. oh wie schön. Einen Apfelbaum hätte ich auch gerne, unser Garten ist leider zu klein dafür.
    LG Lesley

    AntwortenLöschen
  9. Das Bild mit den Wespen ist ja klasse! :-)
    Wir haben eher säuerliche Äpfel, da mögen sie wohl nicht so drangehen. Obwohl - wenn am Boden faulige Äpfel liegen, sitzen sie dennoch darauf.
    Vielleicht pflanzen wir auch wieder einen Apfelbaum. Mal schauen ... am liebsten würden ich den Minister Hammerstein mit umziehen, aber der ist schon älter, wenn auch nicht allzu groß. Aber ob das Sinn macht?

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen