Dienstag, 12. Februar 2013

Am kleinen See...

... an dem ich freitags vorbei zu meinem kleinen Reiterhof mit seinen sieben Pferden fahre (Zahl bitte merken!)...


... ist ebenfalls noch Winter.


Dabei stelle ich immer wieder fest...


... dass diese Jahrszeit auch ihre schönen Seiten hat.


Denn niemand bemalt die Baumstämme so herrlich...


Na, wer weiß die Pferdezahl noch? Genau, SIEBEN Pferde stehen auf dem Reiterhof. Und deshalb gewinnt die Nummer SIEBEN die kleine Häkelsonne. Ich schaue dann mal, wer der Glückspilz ist und mir seine Adresse  ins Postfach bei svanvithe69@gmx.de schicken darf...

Kommentare:

  1. Schöne Winterfotos!
    Bei uns soll es ja in der Nacht wieder massiv schneien! Nix mit Frühling!
    Bin schon neugierig, wem die Zahl Sieben Glück bringt!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ahhhhh...schöne Bilder.....der Winter hat schon auch was.....aber gegen ein bisschen Frühling hätte ich langsam auch nichts!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  3. Das sind so schöne Bilder. Und Du hast vollkommen Recht....der Winter kann so schön malen. Nur bei uns ist es so windig, dass der Schnee direkt wieder weg geweht werden würde. Aber eigentlich brauche ich den Schnee jetzt nicht mehr.
    Liebe Grüße
    Silke

    PS: wie hat Dir mein Mittagessen geschmeckt? ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anke,

    mit Nummer 6 bin ich nur nahe am Gewinn dran.
    Anke hat gewonnen, und ich freue mich mit ihr darüber.

    Einen frohen Abend wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Die Fotos haben mich gerade an "Aschenbrödel" erinnert - da ist der Winter auch so schön.
    Und Pferde gibt´s da auch :-)
    Liebe Grüße Judy

    AntwortenLöschen
  6. Oh, der Winter ist ein zauberhafter Maler! Wenn er auch kalt ist, ist er doch ein Schmeichler ... Er legt über das "Ungerade" der Welt einen Schleier, der die Seele beglückt.

    Und der Gedanke an Sieben Pferdchen dazu - hm, weshalb denke ich da jetzt an die Strittmatters? ;) Zb., dass Erwin St. schrieb: Kalippa - Kalippa ... Hörst du auch die Hufe auf dem Kopfsteinpflaster dabei klicken?

    Oh, jetzt war ich aber am Träumen.
    Hab's gut, meine Liebe.
    <3lichst, Gisa.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Anke,
    da kann ich Dir nur zustimmen! Auch der Winter hat seine schönen Seiten! Das denke ich z.B. zurzeit jeden Abend wenn es durch den Schnee so schön hell ist und leuchtet!
    Hab einen schönen Tag und sei lieb gegrüßt von
    Linchen

    AntwortenLöschen
  8. Guten morgen liebe Anke,
    Ja, der Schnee ist ein Zauberer, weil er die Natur so schon weiß malt und alles verzaubert. Ich mag Schnee eigentlich gerne, weil er hell ist, das Licht reflektiert und man auch das Gefühl hat in der richtigen Jahreszeit zu sein. Nur allzulang darf der Winter auch nicht gehen,irgendwann habe ich einfach die Kälte satt. Da wir im November schon Schnee hatten reicht es mir so ganz langsam ein bisschen... ;o))))
    Ganz herzliche Grüße, Cornelia

    AntwortenLöschen
  9. ....was für eine schöne Ide, liebe Anke ;o)!Ich wünsche dir einen wundervollen Tag!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Anke,
    bei uns hat es in der Nacht auch wieder viel geschneit und in der Natur ist es traumhaft schön.In der Stadt sieht alles so schnell schmuddelig und da mag ich den Schnee nicht so gerne.
    Tolle Bilder!!
    Danke für deinen Kommentar zu den Topflappen,trotz der schrecklichen Farben,grins.
    Habs fein und sei lieb gegrüßt
    Valeska

    AntwortenLöschen