Donnerstag, 20. Februar 2014

Frühlingsjäckchen Knit-Along Teil 1 und 2: Inspirationen, Muster und Material

Vor zwei Jahren war ich beim Knit-Along dabei und habe es geschafft, mir ein Frühlingsjäckchen zu stricken. Motiviert begann ich dann auch im letzten Frühling mit der Arbeit an einem neuen, so ganz ohne "Aktion". Doch wenn der "Druck" fehlt, lässt man es schleifen (das kennt ihr sicher auch), und so vergingen die Monate, ohne dass es fertig wurde.

Nun endlich, mit Beginn des straff organisierten neuen Frühlingsjäckchen Knit-Along 2014 bei Me Made Mittwoch nehme ich das Projekt wieder auf. Und ich habe zwei Ziele: ein neues Frühlingsjäckchen und die Fertigstellung des 2013er, das - soweit bin ich nämlich - nur noch zusammengenäht und mit einem Ausschnitt versehen werden muss.

Für das diesjährige Modell hatte ich zunächst wieder eins von Drops Garnstudio ins Auge gefasst. Beispielsweise dieses...


... oder dieses.


Aber über 200 oder fast 300 Maschen auf einer Nadel mit Stärke 2,5 oder 3 zu haben, sind schon beim Aufnehmen eine Herausforderung, und der fühlte ich mich (noch) nicht gewachsen.

Letztens Endes habe ich meine Strickzeitungen gewälzt und bin fündig geworden. Das hier ist mein Frühlingsjäckchen 2014.

Foto: Sabrina

Doch bei Drops bleibe ich trotzdem, wolltechnisch gesehen. Ich arbeite (wieder) mit ALPACA in Eisblau (auf dem Foto schimmert es sogar wirklich so).

Foto: Sabrina

Was soll ich sagen, es geht gut voran. Das Muster strickt sich prima. Zum ersten Zwischenstand im März kann ich euch schon ordentlich was zeigen. Und hinsichtlich des Frühlingsjäckchens 2013 bleibe ich auch am Ball...

Weitere Mitstreiter findet ihr bei MMM.

Kommentare:

  1. Liebe Anke,

    ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Aktion.
    Und ich bin gespannt darauf.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön, dass Du dabei bist. Ein schmuckes Jäckchen hast Du Dir ausgesucht. Ich würde da wohl viele Fehler einstricken :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  3. Das Jäckchen sieht bezaubernd aus! Bin schon neugierig, wenn du es dann zeigst!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. liebe Anke, ehrlich gesagt gefällt mir dein letztendlich ausgesuchtes Modell von allen am Besten, es sieht so luftig und leicht aus, und das Ajourmuster ist auch richtig schön, ich bin ja der absolute Fan solcher Jacken und Pullover in Lochstrick.
    Ach ich würde so gerne auch damit loslegen aber noch steht bis ende März die Marktvorbereitung im Vordergrund, das Rowan Heft liegt aufgeschlagen vor mir und ein rosa Jäckchen schmachtet mich an, oder ich ES, besser gesagt.
    Deinen Hasen habe ich, hab die letzten schönen Exemplare gesichert.
    Ganz liebe Abendgrüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anke,
    ich bin gespannt, wenn du uns das Jäckchen zeigst.
    Mir gefallen Beide.
    Einen schönen Resttag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anke,
    ich liebe ja Strickjacken. Ich glaub, ich hab diesen Winter kaum mal meine Daunenjacke getragen, dafür aber täglich meine dicken, kuschligen Strickjacken. Das hat gereicht bei diesen doch recht angenehmen Temperaturen! (Okay, mein Thermostat ist vielleicht nicht genau derselbe wie bei andern, *ggg*!!) Das Jäckchen, was du nadeln willst, gefällt mir sehr! Bin gespannt, wie schnell du bist......
    Selber hab ich letzten Sonntag einen GANZEN, FERTIGEN Schal wieder aufgeribbelt, weil ich Dummdoofi erst nach Fertigstellung gemerkt hab, dass er zu breit ist. Ppffttthhhh....das passiert auch nur einer Hummel! ;oD Also hab ich jetzt wieder von vorne angefangen und denke, dass er bis nächsten Winter fertig sein wird, ghihihiiiii.....
    Dann drück mal deine Süsse heftig von mir und halt ihr eine fette Karotte in meinem Namen unter die Nase! Geburtstage soll man feiern, egal, ob 2- oder 4 Beiner!
    Ich wünsch euch beiden ein wunderbares WE, bis bald!
    Herzlichst
    FrauHummel
    ...ach so, und: Nööö, natürlich hab ich nix gedreht an meinen Der-Frühling-kommt-Fotos! Das war ein Bilderbuchtag gestern, einfach traumhaft! Und an der Farbe des Grases kannst du erkennen, dass ich nicht geschummelt hab: Da mischt noch viel braun mit......
    Ciaociao!

    AntwortenLöschen
  7. Da hast du dir ja allerhand vorgenommen. Viel Spaß dabei!
    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  8. WOW!!
    Du hast meinen vollen Respekt!!
    Bei den 3 Jäckchen hätte ich mich nur sehr schwer entscheiden können.
    Die gefallen mir alle drei total gut!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  9. hallo liebe anke,
    dankeschön, geht mir schon wieder ganz gut, kurz aber heftig, bin halt nur noch schlapp vom leeren magen.
    dein vorhaben schaut vielversprechend aus! hab auch schon diese alpacawolle verstrickt, herrliches material! weich und warm. dein blau gefällt mir auch, wobei mir das obere rosa modell auch richtig gefallen würde. aber himmel soviele maschen auf der nadel...

    mach's gut, ich wünsch dir (und herrn schwanenweiß natürlich) ein wunderschönes wochenende,
    deine dana :o)

    AntwortenLöschen
  10. na dann...viel Spass beim Handarbeiten.
    Ein Jacke wuerde ich mir ja nicht wagen.

    Bin auf das Ergebnis gespannt.

    Liebe Gruesse nach Mecklenburg Herzlich Conny

    AntwortenLöschen
  11. Die schauen wirklich süß aus die Jacken. Ich bin mal gespannt wie's wird :)

    jodie30o.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Anke,
    das werden wunderschöne Jacken!
    Toll was du da so einfach zauberst :-)
    Ganz viele liebe Grüße
    zum Wochenende sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  13. Hut ab vor allen Handarbeiterinnen! Ich hab dafür leider zwei linke Hände! ;-)
    Liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Anke,
    ich hoffe, es geht Dir gut. Das Stickjäckchen sieht ganz bezaubernd aus, ist aber eine große Herausforderung. Ich war schon immer mehr die Häkeltante, zum Stricken habe ich keine Ruhe, sind mir zu viele Maschen. Ich bin gespannt auf Dein Projekt.
    Liebe Grüße
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  15. Sehr hübsch, das Jäckchen, liebe Anke! Für mich der reinste Wahnsinn! ;-) :-) Vor allem bei dünner Wolle. Ich habe noch ein Tuch für meine Mutter auf den Nadeln wohl seit 2 Jahren ... die Zeit fehlt einfach, selbst wenn ich bei einer Aktion angemeldet wäre, könnte ich ihr nicht gerecht werden. Je nachdem, wo die zeitlichen Prioritäten so liegen ...
    Ich könnte das aber auch mit meinen Händen nicht mehr, da sie bei so viel Stricken oder Handarbeiten nach einiger Zeit "einschlafen" oder schmerzen.
    Aber ich bin schon gespannt, später, auf Dein schönes Ergebnis. Einfach beneidenswert! Wer so viel handarbeiten kann.

    Liebe Sonntagsgrüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Anke, die Jäckchen, die du dir ausgeguckt hättest, die wären allesamt nach meinem Geschmack - aber das, das es letztendlich wird, gefällt mir besonders gut!!!
    Ich kann mir das mit dem fehlenden Druck gut vorstellen - zwar mag ich Stress nicht, aber ein bisserl was "Beflügelndes" im Hintergrund, das hilft schon sehr bei der Fertigstellung von Projekten ;o))
    Allerliebste rostrosige Sonntagsgrüße,
    Traude
    ✿ܓܓ✿ܓ✿ܓ✿ ♥♥♥♥ ܓܓ✿ܓ✿ܓ

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Anke,
    das sind sehr schöne Vorlagen! Ich kenn das auch, so ein bisschen Druck kann manchmal sehr hilfreich sein ;-) Weiter viel Spaß beim Stricken!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Anke,
    ein tolles Vorhaben!
    Danke für Deine lieben Worte und die Glückwünsche! Wir freuen uns sehr auf die kommende Zeit zu dritt. :-)
    Liebe Grüße
    von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen