Donnerstag, 7. Juli 2011

Tagebuch: Juli

Im Juli gibt es nicht nur auf Sommerwiesen und an Wegrändern viel zu entdecken. Das konnte schon Edith Holden 1906 erleben (hier habe ich euch schon einmal davon berichtet).

Wenn man mit offenen Augen durch die Natur läuft, erkennt man vieles aus ihrem Tagebuch wieder. Schaut nur mal nach...

... Schönem Johanniskraut - Echten Mädesüß - Großer Brennnessel - Spierstrauch - Kleinem Fuchs...

... Steinhummel - Admiral - Gewöhnlichem Hornklee - Vogelwicke - Wiesen-Platterbse - Sumpf-Hornklee...

... Gemeinem Rainkohl - Bittersüßem Nachtschatten - Rotem Straußgras - Dunkler Erdhummel - Honigbiene - Gewöhnlichem Liguster...

... Ackerwinde - Kriechquecke - Zittergras - Gemeinem Windhalm - Süßgras - Pfirsichblättriger Glockenblume - Gemeinem Odermennig....

... Zottigem Weidenröschen - Gewöhnlichem Blutweigerich - Wiesen-Storchschnabel - EchtemLeinkraut...

Kommentare:

  1. wunderschön liebe Anke, ich erfreue mich auch immer sehr an solchen Büchern und noch mehr an den Pflänzchen, ganz liebe Grüße für dich von Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. ohja, das Buch besitze ich auch und schaue da auch immer wieder gern hinein. Hatte daraus wohl auch schon mal was gepostet vor langer Zeit.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  3. Hej Anke,

    danke für Dein Kompliment... ja der Rock ist irgendwie richtig versponnen und richtig Katja...

    Ich muss zugeben, dass ich auch eine von denen bin, die viel zu wenig über die Wildkräuter am Wegesrand weiß. So ein Buch - vor allem mit solch schönen Zeichnungen - hat etwas!!

    Hab ein schönes Wochenende!!!! Katja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anke,
    das sollte man doch viel öfter machen ;o), ein Pflanzenbuch unter die Nase und ab Pflänzchen bestimmen gehen, ich glaube das machen wir hier mal demnächst ;o)!Einen wundervollen Start ins Wochenende und viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe anke,
    nun bist du schon im wochenende aber ich wüsnche dir jetzt noch ein besonders schönes Solches!!!
    hab ganz viel Sonne und Wärme!! Danke dir für die lieben Wünsche, die gut geholfen haben!

    Das Buch mit den schönen Bildern ist ein wahrer Schatz, diese Dame malt so göttlich und es ist eine Wonne, die natürlichen Zeichnungen zu betrachten - ich habe etwas Ähnliches von ihr und liebe das auch sehr!!!
    herzliche Grüße von mir für dich an die Küste!!!!
    cornelia

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anke, das Buch ist so fein und wunderbar illustriert.
    Ich habe einen großen Matrosenengel genäht und Svanvithe genannt.
    (Neues Posting).
    Ich wünsche Dir ein schönes WOE und lasse liebe Grüße da...Luna

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Anke

    Und gerade die sogenannten "Unkräuter" sind so wichtig für die Natur, für Mensch und Tier!
    Leider dulden nur die wenigsten Menschen diese Kräuter in ihren Gärten ... schade!

    Wir unterstützen das gern und ich freue mich immer wie Bolle, wenn ich eines der Kräuter mit Namen nennen kann:-)

    Ganz liebe Grüsse, Anette

    AntwortenLöschen
  8. Das Buch ist ja eine Augenweide.
    Ich würde gern den Titel wissen? Oder finde ich ihn, wenn ich auf Deinen Link gehe? Probier ich gleich aus ...

    Wie zauberhaft die Pflanzen dargestellt sind. So zart und fein.

    Ich gehe ab und zu ins Grüne hinterm Haus, naja - eigentlich ist es vor dem Haus :). Wir wohnen am Rand von Feld, Wald und Wiesen.

    Und ganz oft bewundere ich die Vielfalt von Pflanzen und Pflänzchen, DAs Gewimmel von kleinen Tieren, Insekten ...

    Vielen Dank für Deinen Einblick, Deinen lieben Hinweis auf die Herrlichkeit der Natur.

    ♥lich grüßt Dich Gisa

    AntwortenLöschen
  9. PS: ... alles gut! Ich habe es mir eben bei "amazon" bestellt! Danke für diesen tollen Tipp.

    Und auch DANKE für die eingestellten Eva-Strittmatter-Gedichte. Wie schön. Vielleicht erinnerst Du daran, dass ich sie auch sehr, sehr mag ... Nochmals liebe Grüße! ♥

    AntwortenLöschen
  10. Ohh , was für ein zauberhaftes Buch !!!
    Die Zeichnungen sind so zart und lieblich , sehr schön.
    Ich freue mich auf weitere Bilder.
    Ganz liebe Grüße
    Kersti

    AntwortenLöschen
  11. das Blättern in den Büchern von Edith Holden ist jedesmal wie eine Offenbarung ... immer wieder entdecke ich etwas Neues, und auch ich erfreue mich an ihren Zeichnungen und Texten (Gedichten) ... dem Juli im besagten Buch hat sie ja viele Seiten gewidmet, nun ja, kein Wunder bei der Vielfalt, die uns die Natur gerade zu dieser Zeit offenbart ... herzliche Morgengrüße von der Rosabella ♥

    AntwortenLöschen