Donnerstag, 6. Oktober 2011

Wustrower Hafen

Zum Abschluss der kleinen Fischlandtour halten wir am Hafen im Ostseebad Wustrow.

Wenn ihr euch die Karte der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst einmal betrachtet, seht ihr, dass sich auf der einen Seite die "offizielle" Ostsee befindet und auf der anderen der Saaler Bodden.


Wustrow, der erste Ort auf dem Fischland hat wie Ahrenshoop (den habe ich euch letztes Jahr hier gezeigt) einen Hafen, der beispielsweise von Ribnitz-Damgarten aus angeschippert werden kann.

Und zwar mit dem Dampfer oder...

... mit einem hier typischen Zeesenboot, das schon auf Grund seiner braunen Segel auffällt.

Natürlich gibt es auch die "normalen" Boote,...

... die hier...

... anlegen...

... können.

Davon lässt sich natürlich eine Möwe im Hafenbecken so gar nicht stören.

Denn von hier aus sieht sie wie die Segler auch den Turm der Wustrower Kirche.

Besonders bei klarem Wetter lohnt sich der Aufstieg. Vom 18 Meter hohen Turm hat man einen weiten Rundblick über den Ort, die Ostsee, den Saaler Bodden und die Boddenwiesen.

Kommentare:

  1. Das sind wunderschöne Aufnahmen, liebe Anke - besonders das Zeesenboot hat's mir angetan!
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  2. Hach, wunderschön! Deine Bilder wecken Fernweh bei mir... *seuzf*
    Ganz viele liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anke, auch mir gefallen Deine Fotos sehr...ja, da kommt Meeressehnsucht auf!
    Ich wünsche Dir ein schönes WOE...lG von Luna

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Anke,

    danke für den Lese- und Fototipp hier! Wie schön die Fotos vom Hafen! Seufz... So ein Foto vom Kirchturm mit dem Anker davor hab ich auch irgendwo. ;-) Das ist so toll, wenn man sieht, dass die eigene Leidenschaft geteilt wird!

    Liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen