Dienstag, 6. November 2012

Wichteln und Wandern

Derzeit bin ich mächtig mit Häkeln beschäftigt, denn für einige Wichteleien habe ich mir Verschiedenes vorgenommen. Damit ich jedoch keinen Termin verpasse und die "Wichtelkinder" nicht verwechsle, habe ich mir heute ein Wichtelbuch angelegt. Nicht Besonderes, nur ein schlichter Collegeblock, das ich nun auch bei zukünftigen Wichtelaktionen benutzen werde.

Naturgemäß kann ich daher noch keines der fertigen Werke zeigen. Es sollen ja Überraschungen sein.

Deshalb gibt es heute etwas aus der "Konserve": Eine Häkelspitze für ein rundes Kissen, die im Nostalgischen Wanderpaket gelegen und auch schon eine neue Besitzerin gefunden hat.


Kommentare:

  1. Liebe Anke,

    so erfreust du mit deinen schönen Arbeiten viele Menschen.

    Einen guten Abend wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anke,
    ich weiß auch ganz genau wo sie gelandet ist.Leider bin ich noch nicht dazu gekommen mein Kissen damit zu benähen,aber das wird so bald wie möglich nachgeholt.
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anke,
    dieser Schneestern sieht ja wahnsinnig aufwändig und sehr filigran aus- ein ausgesprochen hübsches Stück! Die Empfängerin wird sich sehr gefreut haben, und auch wenn's bei ihr vielleicht so lange dauert wie bei meinen Grannys, die du mir geschenkt hast: Es wird was Schönes draus werden! ;oD
    Solche Wichteleien find ich auch was total Geniales! Ich hab schon mal bei einer mitgemacht und hab mich riesig über mein Päckchen gefreut, das für mich geschnürt wurde. Nur sind leider die Portos von der Schweiz nach Deutschland so immens hoch, dass es einem wirklich verleiden könnte. Da bezahlt man echt überrissene Summen für ein Päckchen, das so gross wie ein Schuhkarton ist.....Vielleicht sollte ich mal eine SwissBlogger-Wichtelei ins Auge fassen? Das wär doch was.....Jaaaa, schreib ich mir auf die To-Do-Liste für nächsten Advent....
    Selber bin ich natürlich auch am Werkeln, es geht gar nicht mehr ohne eine Handarbeit (oder zwei...oder drei angefangene Werke gleichzeitig, hüstel....) Das macht so viel Freude, und man kann dabei so schön die Gedanken schweifen lassen!
    Ich wünsche dir einen fröhlichen Tag,
    herzlichst
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anke, ja hej, wenn das mit dem wichtelbuch mal keine geniale Idee ist!!!! Habe mir gerade beim Schweden welche mitgenommen und da ich aktuell bei drei Wichteleien beteiligt bin, muss ich dauernd aufpassen, dass ich nix durcheinander bekomme. Danke für den heißen Tipp.
    Dein Häkeldeckchen ist ja allerliebst. Meine Mama hat die früher auch welche gehäklet und meine Großtante hat sogar mit 1er Nadeln gestrickt und dann gespannt.
    Ich für meinen Teil werde jetzt mal wieder im Bastelkeller verschwinden.
    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein schönes Spitzendeckchen, das macht sich sicher gut auf dem Kissen!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anke , das ist ja eine super Idee. Hätte ich ja auch schon mal drauf kommen können . Da wäre die Weihnachtsgeschenkeplanung für meine lieben Kinderlein sicher um einiges leichter. Erst recht wenn Oma , Opa und Tanten anrufen und nachfragen was die Kinder gerne hätten.

    So nun sei lieb gegrüßt
    Anja

    AntwortenLöschen