Dienstag, 25. März 2014

Abstecher

Am Sonntag waren wir auf der Insel Rügen, meiner alten Heimat. Mein Vater hatte Geburtstag, und wir waren zum leckeren Essen in die "Nautilus" geladen. Wer Jules Verne gelesen hat, kennt das U-Boot von Kapitän Nemo. Ganz nach diesem Vorbild ist das Restaurant mit Ruder- und Maschinenraum sowie Kapitänsmesse nachgebaut worden. Nicht nur deshalb kann ich einen Besuch empfehlen, auch das Essen war sehr schmackhaft.


Zu finden ist die "Nautlius" in Neukamp, einem kleinen südöstlichen Ortsteil von Putbus, der Weißen Stadt am Meer, von der ich euch im letzten Jahr schon berichtet habe. Man steht direkt am Rügischen Bodden und sieht von hier aus das bewaldete Naturschutzgebiet Goor Muglitz (Bild oben), in dem das Badehaus Goor (das mit den 18 Säulen und wachenden Löwen, ihr erinnert euch?) gelegen ist.


Und man hat einen feinen Blick auf die Insel Vilm, die mit 0,94 Quadratkilometern und einer Länge von 2,5 Kilometern recht klein ist, doch eine Natur mit großer Artenvielfalt aufweist. Das liegt zum einen daran, dass sie bereits seit 1936 unter Naturschutz steht. Zum anderen hat sicher auch die Tatsache, dass die Insel 1959 für die öffentliche Nutzung gesperrt wurde und bis 1989 nur noch als Ferienziel für hochgestellte DDR-Politiker und Mitarbeiter des Ministerrats diente, einen Anteil. Seit 1990 ist ein beschränkter öffentlicher Besuch unter autorisierter Führung (30 Personen täglich) möglich. Da es eine Insel ist, man sie nur mit Boot über das Wasser (ist ja logisch). Doch in harten Wintern, wenn auch die Ostsee zugefroren ist, kann man von Lauterbach aus über das Eis laufen und legt lediglich eine Wegstrecke von drei Kilometern zurück...

Kommentare:

  1. Interessantes hast Du wieder zu berichten. Die "Nautilus" ist bestimmt spannend, und wenn lecker noch dazu - perfekt! Jules Verne hab ich in meiner sehr frühen Jugend gern gelesen, gleich im Anschluss an die Märchen. Danach kamen Liebesschnulzen :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anke,

    das war wieder ein interessanter Beitrag.

    Einen guten Abend wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anke,
    Rügen ist wundervoll, wie schön, dass ihr dort gewesen seid ;o)! Einen gemütlichen Abend und ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  4. liebe Anke,
    das war bestimmt ein wunderschöner Besuch, gut erinnere ich mich daran, dass wir den Geburtstag meines Mannes am 1.April 2005 dort feierten es war so schön aber so kalt, aber rügen hat mir sooo gut gefallen.
    am schönsten fand ich Kap Arcona.
    Nun kuriere ich gerade meine fiese Erkältung aus, damit ich bald für dich werkeln kann... ganz liebe und herzliche Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anke,
    leider war ich erst einmal auf Rügen. Mir hat es sehr gut gefallen. Wenn ich Deine Fotos sehe, seufz. Da möchte ich am liebsten sofort die Koffer packen... Ich denke oft, dass die Teilung Deutschlands zumindest für die Natur bei Euch sicher sein Gutes hatte. Dem Osten sind so viele Bausünden erspart geblieben. Wir haben ja 4 Jahre hintereinander Urlaub an der Meck.-Pommschen Ostseeküste gemacht. Wir waren an vielen stillen Ecken und Orten und haben die wunderschöne Natur so genossen.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Ich möchte auch so gerne wieder ans Meer und leider war ich noch nie auf Rügen! Nachdem aber meine Freundin Jana auch schon so wunderschöne Bilder von der Insel gemacht hat, möchte ich dort ganz sicher mal hin: http://contemplation-fineart.com/ruegen-a-winter-journey/ Die Bilder könnten dir auch gefallen, daher verlinke ich sie mal hier. Ich hoffe, das ist so in Ordnung, liebe Anke!

    Herzliche Grüße

    Bea

    AntwortenLöschen
  7. Das hört sich gut an und sieht auch so aus!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  8. Schön du warst an der Ostsee und intressant was du da berichtest... Rügen ist auch eine wunderschöne Insel!
    Ich wünsche dir einen schönen Tag!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  9. Moin Anke,
    und ob ich mich an deine Fotos vom Badehaus erinnere. Deine heutigen Fotos zeigen mal wieder, dass Ostsee Ostsee ist, will sagen, es sieht unserer Gegend recht ähnlich.
    Ein Kulturraum, wie die Geschichtler auch definieren.
    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  10. Die Ostsee habe ich kennen gelernt, aber leider war ich bisher nicht auf Rügen. Deine schönen Bilder erinnern mich daran, dass ich diese Reise unbedingt nachholen muss.
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Anke,
    oh so schöne Bilder!
    Auf Rügen waren wir auch schon oft :-)
    Und in Neukamp hab ich mit meinen Eltern
    mal Urlaub gemacht - da war ich so 5.-6. Klasse.
    Achja!
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  12. Da habt Ihr ja alle beieinander Geburtstag, liebe Anke! Wie schön, nun habe ich eine Vorstellung von Rügen, denn wir waren ja letztes Jahr auch dort. Wenn auch in anderer Gegend. Doch per Bus und Bahn kamen wir immerhin herum. Allerdings - in Putbus waren wir ja auch. Jedoch nur kurz und haben dort anderes besichtigt - zum Essengehen reichte die Zeit dort leider nicht. In einer Woche kann man leider nicht allzu viel unternehmen. Meist waren wir in Binz essen.

    Und auch Deine schönen Bilder erinnern mich an diese schöne, wenn auch kurze Zeit!

    Aber die Insel Vilm interessiert mich schon sehr - ich hoffe, daß ich bei einem nächsten Besuch dort einmal hinkomme. Habe Einiges darüber gelesen und wäre sehr gespannt, was ich dort vorfinde.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen