Mittwoch, 14. Mai 2014

Haiku am Mittwoch - Frühlingspost

Der Frühling ist meine Zeit. All die farbenfrohen Blüten, frischen Blätter und Knospen, denen man fast beim Wachsen zuschauen kann, begeistern mich jedes Jahr aufs Neue. Und wie herrlich, wenn man dann  noch frühlingshafte Post bekommt.

Tulpen von Siglinde


Ein gutes Glas Wein von Anne.


Blumen en gros von Cynthia.


Ich selbst war natürlich auch nicht untätig, die Mädels meiner Gruppe mit gestempelter Frühlingspost zu bedenken.


Da ich Primeln mag, erinnerte ich mich an dieses Bild, das ich letztes Jahr im Garten meines Vaters fotografiert hatte.


Und so habe ich die kleinen Aurikelchen, wie mein Vater sie stets nennt, 


... mittels eines selbst geschnitzten (Radiergummi)Stempels aufs Papier gebracht.


Und zu diesem Blütenrausch...


... gab es das passende Haiku:


P. S. Leider kann ich zur Zeit nicht fotografieren, deshalb fehlen noch Frühlingskarten. Ich zeige sie, wenn es mit der Kamera wieder klappt.

Kommentare:

  1. Liebe Anke,

    HERVORRAGEND!

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anke,
    noch ist Frühling und die herrlichen Karten
    werten ihn auf-
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. liebe Anke,
    da hast du aber feine Sachen gemacht, ja der Frühling hält überall Einzug, aber das Wetter macht uns derzeit einen Strich durch die Rechnung.
    dafür haben wir Frühling im Herzen, nicht wahr? Herzliche Abendgrüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  4. Hej Anke,
    eine süße Idee, den Stempel selbst zu schnitzen☺!
    Ab morgen soll das Wetter ja besser werden, ich lass mich überraschen!
    ♥lichst
    Lotta

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anke,
    das sind wundervolle Stempelgrüße ;o)! Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin begeistert, sowohl von Deiner Blümchen-Pracht als auch von der erhaltenen Post. Da krieg ich auch gleich Lust drauf, sieht so schöön aus!
    Bei dieser Aktion gibt es ja massenhaft Teilnehmer, frag mich gerade, wie das organisiert wird...
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön, Deine Karten, die Primeln hast Du gut hingekommen und ich hatte mich sehr gefreut, sie aus dem Briefkasten p(f)rimeln zu dürfen :-)
    suuuuper Wortspiel, ähm, also, das darf noch besser werden *lach*
    liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anke,
    die gestempelten Karten sehen so schön aus! Danke auch für den lieben Kommentar zum Schrankinhalt. Du hast Recht, ich genieße die übrige Zeit - zum Glück geht es mir rundum gut! :-)
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  9. Aurikelchen so ein schönes nostalgisches Wort , das muss ich mir merken ! Das Haiku dazu passt so schön .
    Lieben Gruß, Patricia

    AntwortenLöschen
  10. Die Primeln sehen ja toll aus, das muss ich auch mal probieren mit einem Radiergummi. Gute Idee.
    LG Lesley

    AntwortenLöschen
  11. Sehr hübsche Stempeleien. Früher habe ich so etwas auch noch gemacht. Aber inzwischen komme ich durch das Hobby Bloggen zu diesen Dingen nicht mehr, denn noch mehr Zeit im Sitzen verbringen möchte ich nicht. Auch ist da der Garten und all die vielen Wege, die zu besorgen sind. Aber wenn ich die Bilder so sehe, hätte ich direkt Lust, auch einmal wieder mit dem Stempeln zu beginnen ... ;-)

    Liebe Grüße auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen