Montag, 19. Mai 2014

Laaangsaaam

Ich fühle mich momentan wie eine Schnecke.


Ich komme derzeit nicht voran mit dem Lesen eurer Blogs...


... weil ich mich dran gewöhnt habe, am Wochenende pc-frei zu sein.


Doch ich gebe mir redlich Mühe.


Aus meinem Häuschen habe ich es schon mal geschafft...

P. S. Madame Weinbergschnecke kroch mir in Polen mitten über den Weg und war mit ihrem Drei-oder-mehr-Zentimeter-Haus wahrlich nicht zu übersehen.

Kommentare:

  1. Die wirklich wichtigen Dinge stehen eh nicht im PC, also eile mit Weile :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  2. Das geht mir gerade auch so, ich habe das Gefühl mich in Zeitlupe zu bewegen, woran das liegt weiß ich gar nicht, aber ich hoff mal das es wieder vorbei geht :-)

    LG Marita

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anke,

    der Blog ist nebensächlich.
    Andere Sachen gehen vor.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Anke, ich stimme dir voll und ganz zu.
    Auch ich bin langsam und komme nicht recht weiter.
    Ich werde mir deine Anregung wohl zu eigen machen
    und am Wochenende zukünftig auch PC-frei bleiben.
    Eine schönen Restabend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Manuela, Ihr Lieben, die sich auch "schneckenmäßig" fühlen:
    Ich glaube es war Mahatma Ghandi, der sagte " -es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Tempo zu erhöhen". Für mich ist seit einem Burnout die Schnecke das Symbol, um mal einen Gang zurück zu schalten und mir Zeit zu nehmen, die Dinge lieber nicht alle, dafür aber die Wenigen richtig gesehen zu haben.
    Ein anderer Tipp: zieht mal die Armbanduhr aus und folgt Eurer inneren Uhr! Ihr glaubt gar nicht wie viel sich erleben lässt, wenn man sich nicht drängeln lässt. In Afrika sagt man: die Europäer haben die Uhren, die Afrikaner haben die Zeit!"
    Also immer schön auf den eigenen Körper hören und nur so schnell, wie es gut geht!
    Ich schicke Dir liebe Grüße und spürbare Energie
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Hej Anke,
    das wahre Leben geht vor!!!!!!
    Alles andere kann warten.
    Also genieße dein *laaaaaaangsam*, wir sind hier ;-)))))
    Herzlichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  7. .... pc-freie zeiten müssen sein! und wenn dann so ein schöner schneckenpost bei rumkommt, ist doch alles wieder gut ;-) herzliche waldgrüsse, dunja

    AntwortenLöschen
  8. liebe Anke, solche Zeiten müssen sein und Blogmüdigkeit ist auch ein Phänomen, das ich kenne, manchmal ist man auch übersättigt von all dem was man überall zu sehen bekommt... und kann dann einfach nicht mehr. die Omnipräsenz von PC und Handy/Smartphone ist mir an manchen Tagen auch zu viel und ich denke so,..."die Geister, die ich rief" .. deswegen bedanke ich mich besonders für deine lieben Worte, dass du die Zeit genommen hast!!Alles liebe und keep cool!
    herzlichst, cornelia

    AntwortenLöschen
  9. wie goldig und das langsame für dich tut auch gut... so wünsche ich dir einen schönen Tag!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  10. Solche Riesenschnecken habe ich noch nie gesehen :)
    Wünsche Dir alles Gute beim Einhalten der PC-freien Zeit,
    sie tut gut, ich weiß es aus eigener Erfahrung :))

    Liebe Grüße
    Sigi, die sich jetzt wieder etwas mehr Zeit nimmt zum Blog-Lesen :))

    AntwortenLöschen
  11. Ach ich gestehe ich bin auch ein bisschen Blogmüde.
    Was soll man auch immer zeigen und schreiben.
    Aber lieb das DUuuu bei mir mitgelesen hast,
    wo ich doch auch so eine Schnecke mit den kommentieren bin.
    LG Maike

    AntwortenLöschen
  12. Hej Swanwithe
    Du er god til at finde på. Du er en sød, lille langsom snegl.- lige nu.
    Ønsker dig alt godt !
    JetteMajken

    AntwortenLöschen