Donnerstag, 5. November 2009

Heimat Teil 4: Ostseebad Ahrenshoop - Nachtrag

So hat Paul Müller-Kaempff, einer der Gründer der Ahrenshooper Künstlerkolonie, den Ort und seine Umgebung vor über hundert Jahren gesehen. Hier werde ich demnächst etwas über den Maler erzählen und noch mehr seiner wunderschönen Bilder aus unserer Region um Ostsee und Bodden zeigen.

Einsamer Wanderer auf dem Weg nach Ahrenshoop

Frühsommerliche Dorfstimmung in Althagen

Ahrenshooper Hof mit Ziehbrunnen am Wiesenweg

Kommentare:

  1. Das sind wunderschöne Bilder; ich beneide Menschen, die so lebendig mit Farbe und Pinsel wiedergeben können, was sie sehen! Aber naja, wir haben ja alle das eine oder andere Talent, das macht uns ja erst individuell!

    Ganz herzliche Grüsse,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. traumhaft schön !!! ähnlich wie hier und fast noch viel schöner...hoffe, nächstes Jahr wieder dort zu sein !!! herzlichst Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Was für wunderwunderschöne Gemälde!
    Danke fürs Zeigen :-)
    Liebe Grüße von Iris ♥

    AntwortenLöschen
  4. ach, du glaubst ja gar nicht, wie ich mich gefreut habe, hier deinen blog zu sehen und herumzustöbern und mich in ahrenshoop wiederzufinden ...die schönsten und interessantesten bücher habe ich in ahrenshoop in einer kleinen bücherstube gefunden ... ich liebe dieses teil unserer heimat besonders ... wir haben einige male in graa-müritz urlaub gemacht ... ICH komme wieder ... herzlichst Ursa - http://grenzenloswortlos.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Hast du die Bilder selber gemalt ??Sind sooo schön !!LG Ina

    AntwortenLöschen